Crosslauf am 12.12.2021 in Radolfzell ist abgesagt!

Die bestehenden Auflagen und die zu aktuellen Corona-Maßnahmen haben die Veranstalter der Crosslauf-Serie zu diesem Schritt veranlasst. Die Gesundheit aller und natürlich besonders der Kinder und Jugendlichen stand dabei an erster Stelle.
Daher wurde dieser Crosslauf vorerst auf den 30. Januar 2022 verschoben. In der Hoffnung, dass die Rahmenbedingungen eine Veranstaltung zulassen.

.

Aktuelle News findet ihr stets auf der Homepage der Crosslauf-Serie.

Talentförderung im Bezirk Hegau-Bodensee

Seit Anfang September wird die Talentförderung im Bezirk Hegau-Bodensee großgeschrieben. Talentierte Athletinnen und Athleten im Alter zwischen 11 und 13 Jahren aus dem gesamten Bezirk treffen sich nun regelmäßig zum gemeinsamen Training. Bereits zwei Mal war der TV Engen Gastgeber. Zukünftig sollen die Fördermaßnahmen abwechselnd an verschiedenen Orten im Bezirk stattfinden. Trainiert werden neben den Grundlagen der Leichtathletik auch technische Disziplinen, die die Teilnehmer auf die zukünftigen Wettbewerbe vorbereiten sollen.

.

Archiv-Foto (v.l.: Jakob, Jule und Chiara)

Unter den rund 20 Teilnehmern sind auch 3 Sportler des PTSV Konstanz. Neben Chiara Göbel (W12) und Jakob Kresalek (M12) wird es insbesondere für Jule Deifel (W13) im Oktober interessant. Für sie steht mit dem Talentsportfest am Olympiastützpunkt Mannheim noch ein Höhepunkt an. Dieser dient als Kadersichtungswettkampf für das kommende Jahr.

.

Wir wünschen viel Erfolg und werden weiter berichten …

Bezirksoffenes Sportfest U8-U10, Rheinfelden, 25.09.2021

Am gestrigen Samstag, 25.09.2021 fand im Europastadion von Rheinfelden ein Bezirksoffenes Sportfest statt. Der gastgebende TV Rheinfelden bewies sich als hervorragender Veranstalter und tat sein Bestes, um ein tolles Umfeld für die Jüngsten der Leichtathletik zu schaffen. Selbst das Wetter zeigte sich von seiner besten spätsommerlichen Seite und viel Sonne.

.

Peter (Bildmitte, dunkles Trikot) beim 50m-Sprint

Vom PTSV Konstanz hat sich Peter Kresalek (M8) auf den Weg nach Rheinfelden gemacht, um sich nach der langen Corona-Pause und fehlenden Wettkämpfen mit Gleichaltrigen zu vergleichen. Für ihn war es auch gleichzeitig der erste Wettbewerb außerhalb des Bezirks Hegau-Bodensee.

 

.

.

Peter startete im 3-Kampf der MU10 und sicherte sich mit 719 Punkten und deutlichem Vorsprung auf Platz 2 (112 Punkte) den Sieg in seiner Altersklasse M8. Neben den guten Leistungen im Weitsprung (3,01m) und dem 50m-Sprint (9,4sec) sorgte er mit seinen 31 Meter im Ballwurf für Aufmerksamkeit bei der Konkurrenz. Im direkten Vergleich mit der M9 belegte er die beste Tagesweite.

.

Herzlichen Glückwunsch!

PTSV Konstanz Vereinsmeisterschaften, 23.09.2021

Endlich wieder ein Wettkampf! Wenn schon keine Wettkämpfe stattfinden, dann muss man sich selbst helfen. Und einen vereinsinternen Wettkampf veranstalten. Nach langer Pause hieß es so für die Jüngsten, beginnend mit den Bambini, wieder die Sportschuhe zu schnüren und zusammen viieeeel Spaß zu haben.

.

Am Donnerstag fand unser traditionelles Sportfest statt. Nach einem gemeinsamen Aufwärmtraining starten die einzelnen Altersklassen nacheinander in den 3-Kampf, der sich aus Weitsprung, Ballwurf und Sprint zusammensetzt. Während sich die Bambini nach ihrem Wettkampf bereits stärken konnten, kam der Wettkampf der U12/14 erst so richtig in Fahrt. Parallel arbeitete unser Wettkampfbüro bereits an der Auswertung, um die mit Spannung erwartete Siegerehrung durchführen zu können. Spätestens hier strahlten alle Kinder, die irgendwie gefühlt alle Gewinner des Tages waren. Unter dem Beifall der Eltern und Trainer nahm jede(r) seine eigene Goldmedaille und eine Urkunde entgegen.

.

An der Stelle einen großen Dank an alle TrainerInnen, Helfer und Eltern, die zum Erfolg unserer Vereinsmeisterschaft beigetragen haben. DANKE!

.

Mehr Bilder gibt es in unserer Galerie.

IBL-Meisterschaften U14/16 und Rahmenwettbewerb U12, Engen, 18.09.2021

Mehrere Meistertitel für den PTSV bei der Meisterschaft der Internationalen Bodensee-Leichtathletik!

.

Zum Ausklang der leider wieder durch die Corona-Maßnahmen geprägten Saison 2021 traf sich die Leichtathletik-Familie im Stadion von Engen (Hegau), um sich bei der IBL-Meisterschaft im fairen Wettkampf zu vergleichen. Diese Maßnahmen, die auch diese Altersgruppe der U12-U16 mit Schließung der Sportanlagen traf, zeigten hier ihre Folgen. Leider waren die Teilnehmerfelder teilweise sehr überschaubar, wovon sich die Athletinnen und Athleten aber nicht abhielten ließen, gute Leistungen auf die Bahn zu bringen.

Unseren Verein vertraten (hintere Reihe v.l.) Lotte Nagel, Alessia Gentner, Jakob Kresalek, Jule Deifel,(vordere Reihe v.l.) Esther Niemann, Henrik Hermes und Lucy Nagel

.

In der Altersklasse W13 erreichte Jule Platz 2 im Hochsprung mit 1,36m und zwei 3. Plätze im Weitsprung und Ballwurf. Gleich zwei Meistertitel konnte Jakob Kresalek in der M12 feiern. Mit gleicher Höhe und gleicher Anzahl Fehlversuche belegte er zusammen mit Hannes Bosch von der LG Radolfzell Platz 1. Deutlicher ging es beim Ballwurf zu. Hier steigerte Jakob seine persönliche Bestleistung von 52m auf hervorragende 57m, mit denen er sich in der Deutschen Bestenliste auf Platz 4 vorarbeitete. Im Sprint über die 75m-Distanz belegte er Platz 2 und im Weitsprung konnte er mit 4,42m den 3. Platz erreichen. In der gleichen Altersklasse belegte Henrik Hermes über die 800m den 3. Platz. Leider spielte die Technik nicht mit, so dass leider keine Zeit vorlag.

.

Auch beim Rahmenwettbewerb gab es sehr gute Leistungen. Lotte Nagel konnte gleich 2 Siege einfahren. Keine Athletin aus der Konkurrenz sprang weiter als sie. Auch im Sprint über die 50m war an diesem Tag keine schneller als sie. Knapp an den Fersen hing ihr Alessia Gentner, die  mit einem geringen Abstand von nur 12 1/100-Sekunden Abstand folgte und Platz 2 belegte. Ein beherztes Rennen über die 800m zeigte Esther Niemann. Ab dem Start übernahm sie im ersten Rennen unter Wettkampfbedingungen die Führung und hatte teilweise einen deutlichen Vorsprung von über 15m. Erst auf der Zielgeraden wurde sie ganz knapp vor dem Ziel abgefangen, so dass sie am Ende einen herausragenden Platz 3  belegte.

.

Top-Platzierungen IBL im Einzelnen:

Jule Deifel (W13) 2. Platz Hochsprung (1,36m), 3. Platz Weitsprung (4,53m), 3. Platz Ballwurf (32,00m)

Jakob Kresalek (M12) 1. Platz Ballwurf (57,00m), 1. Platz Hochsprung 1,33m), 2. Platz 75m-Sprint (10,59 sec), 3. Platz Weitsprung (4,42m)

Henrik Hermes (M12) 3. Platz 800m (Zeitmessung defekt)

 

 

Top-Platzierungen Rahmenwettbewerb U12:

Lotte Nagel (W10) 1. Platz 50m-Sprint (8,27 sec), 1. Platz Weitsprung (3,88m)

Alessia Gentner (W10) 2. Platz 50m-Sprint (8,39 sec)

Esther Niemann (W10) 3. Platz 800m (3:01,67 min)

 

Alle Ergebnisse findet ihr bei ladv.de unter diesem Link und noch mehr Bilder in unserer Galerie.

Herzlichen Glückwunsch zu den Platzierungen und Leistungen an Euch alle!

Deutsche Seniorenmeisterschaften, Baunatal, 12.09.2021

Jens Kresalek (M45) gewinnt die Bronzemedaille im Speerwerfen

Am vergangenen Wochenende (10.-12.09.2021) fanden im hessischen Baunatal die Deutschen Meisterschaften der Senioren statt. Nach einer langen Pause für die Senioren, die neben den Kindern mit am längsten unter den sportlichen Einschränkungen der Pandemie leiden mussten, war es die erste Meisterschaft seit fast 2 Jahren.

.

Jens Kresalek (li) gewinnt Bronze in Baunatal

.
Vom PTSV Konstanz nahm Jens Kresalek in seiner Spezialdisziplin, dem Speerwerfen, teil und konnte sich in einer starken Konkurrenz mit einer Weite von 51,69m die Bronzemedaille sichern. „Sicher entspricht das nicht meinem eigentlichen Leistungsvermögen (PB 57,48m). Aber angesichts der fehlenden Trainingseinheiten und Wettkämpfe bin ich mit der Leistung zufrieden. Die Leistungswerte steigen wieder an und im kommende Jahr finden wieder Deutsche Meisterschaften statt. Da will ich auf alle Fälle wieder um den Titel kämpfen“, so der mehrfache Deutsche Meister.

Baden-Württembergische Meisterschaften Master, Weinstadt, 05.09.2021

Back on Track – Jens Kresalek (M45) wird Landesmeister im Speerwerfen!

.

Endlich sind auch wieder die Althletinnen und Athleten der Seniorenklassen (ab M/W30) zurück in den Stadien und mit den Landesmeisterschaften der Masters am vergangenen Wochenende fand in Weinstadt das erste Kräftemessen auf Landesebene seit Februar 2020 statt.

Jens Kresalek startete am Sonntag in seiner Spezialdisziplin, dem Speerwurf, und gewann den Titel mit 50,98m. Damit bestätigte er seine ansteigende Form, die er am kommenden Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Baunatal erneut unter Beweis stellen muss. „Mein Ziel ist ganz klar den DM-Titel erneut an den Bodensee zu holen.“ Seit 2014 ist Jens auf nationaler Ebene an der Spitze und holte seitdem alle Titel in seiner Altersklasse im Speerwerfen.

Terminankündigung: IBL-Meisterschaften der U14-U16 inkl. Rahmenwettkampf U12

Am 18. September 2021 finden in Engen die diesjährigen IBL-Meisterschaften der U14 bis U16 in den Einzeldisziplinen statt. Bitte merkt Euch diesen Termin vor uns beachtet die Informationen der Trainer*innen.

Neben den Meisterschaften findet zeitgleich ein Rahmenprogramm für die Altersklasse U12 statt.

Alle Informationen rund um den Wettkampf findet ihr in der Ausschreibung des Bezirks auf ladv.de

.
Viele Grüße, Euer Trainerteam

 

Badische Meisterschaften der U14 im Vierkampf, Ettlingen, 01.08.2021, Jakob Kresalek (M12) gewinnt überraschend den Titel!

Jakob Kresalek (M12) wird Badischer Meister im Vierkampf der U14 in Ettlingen!

Der Badische Meister 2021 im Vierkampf der U14 heißt Jakob Kresalek. Diesen Erfolg konnte der junge Athlet des PTSV Konstanz am vergangenen Wochenende bei seiner Premiere im Vierkampf und bei der Badischen Meisterschaft feiern.

Jakob Kresalek (2.v.l.) als frischgebackener Meister

.

Hier geht`s zum ausführlichen Bericht.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg wünscht das Trainerteam!

Trainingspause für Bambini bis U14 / Termin Vereinsmeisterschaft & Sommerfest

Liebe Athleten, Liebe Eltern,

es ist wieder so weit: SOMMERFERIEN! Wie jedes Jahr machen wir auch dieses Jahr eine Trainingspause während der Schulferien. Wir wünschen allen einen schönen Urlaub, viel Sonne, viel Erholung vom vergangenen Jahr und tolle Erlebnisse. Das Wichtigste aber: Bleibt alle gesund!!! Das  wünscht Euch das gesamte Trainerteam!

.

.

Save-the-date: Merkt Euch den Donnerstag, 23.September 2021 schon mal vor. An diesem Tag planen wir die Durchführung unserer Vereinsmeisterschaften mit anschließendem Sommerfest.

4. Singener Hochsprungmeeting, 23.07.2021

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fand am frühen Freitagabend das 4. Singener Hochsprungmeeting im Münchriedstadion statt. Der PTSV Konstanz wurde durch Chiara Göbel (W12), Jule Deifel (W13) und Jakob Kresalek (M12) vertreten.

(v.l.) Jule Deifel, Jakob Kresalek und Chiara Göbel

Dieser Wettbewerb war für alle 3 eine Premiere, da sie in ihrer Altersklasse U14 noch keinen Hochsprung absolviert hatten und auch diese Disziplin im Training der vergangenen Monate deutlich zu kurz kam. Daher war die Spannung besonders hoch. Aber alle haben diese Aufgabe mit Bravour gemeistert! Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl starteten alle Athletinnen und Athleten zusammen in einer Gruppe. Somit war immer ein Vergleich mit den Älteren möglich, was natürlich anspornte. Chiara meisterte nach dem ersten Fehlversuch bei 1,25 Meter diese Höhe problemlos. Die 1,28 Meter hatte sie bereits überquert, touchierte die Latte aber leicht und schied nach 3 Fehlversuche aus.

Chiara beim Versuch über die 1,25m

 

Ähnlich verlief der Wettkampf bei Jakob. Auch er blieb bis zur Höhe von 1,33 Meter fehlerfrei. Nach dem ersten Fehlversuch übersprang er diese ebenfalls im zweiten Versuch. Die 1,36 Meter waren dieses Mal noch zu hoch. Ein Ziel diese Höhe zu überspringen hat sich Jakob bereits vorgenommen. Am 01.08.2021 finden in Ettlingen die Bestenkämpfe der U14 im Vierkampf statt, wo Hochsprung eine der 4 Disziplinen ist.

Jakob bei der Überquerung der 1,33m

Und auch Jule kämpfte sich in den Wettkampf hinein. Nach den ersten Fehlversuchen bei 1,31 Meter und  1,34 Meter übersprang sie die Höhe jeweils im zweiten Versuch. Über die beiden folgenden Höhen (1,36 und 1,38 Meter) fehlerfrei. Erst bei 1,40 Meter war Schluss für Jule. Damit belegte sie den 1. Platz (von 2 Teilnehmerinnen), wie auch Chiara und Jakob, die allerdings keine Mitstreiter hatten.

Jule bei ihrem ersten Versuch über die 1,38m

Nach anfänglicher Skepsis der 3 Neulinge stand allen die Freude über das Erreichte ins Gesicht geschrieben. Als Anerkennung gab es vom ausrichtenden StTV Singen ein kleines Präsent und eine Urkunde. An dieser Stelle vielen Dank nach Singen für die Mühen und die Möglichkeit für unsere Sportler an einem Wettkampf teilnehmen zu können.

3 strahlende Sieger

Landesoffener Bezirkswettkampf, Waldshut-Tiengen, 03.07.2021

Starke Leistungen von Jakob Kresalek (M12) und Mats Walker (M13)

.

Jakob Kresalek (M12) beim Weitsprung

So langsam kommt die neue Saison ins Rollen! Am Samstag, 03. Juli 2021, fand im Tiengener Langensteinstadion der nächste Wettkampf statt, den Jakob Kresalek für einen weiteren Leistungstest bzw. Mats Walker für den Einstieg ins Wettkampfgeschehen nutzen wollten. Am Ende standen mehrere Bestleistungen und der 1. Platz für Jakob und ein Platz 5 für Mats zu Buche.

.

Hier geht´s zum ausführlichen Bericht und zu den Ergebnissen!

.

Herzlichen Glückwunsch an Euch beide!

Bezirksoffener Qualifikationswettkampf, Engen, 27.06.2021

Am Sonntag war der TV Engen Gastgeber beim bezirksoffenen Qualifikationswettkampf, der allen Athletinnen und Athleten ab der U16 die Möglichkeit geben sollte, Normen für die anstehenden Meisterschaften zu erfüllen. Da es diese Möglichkeiten aufgrund der aktuellen Corona-Situation immer noch nur sehr begrenzt gibt, war der Wettkampf gut besucht. Der Veranstalter musste teilweise die Starterfelder limitieren, um die Hygienevorschriften einhalten zu können.

Vom PTSV Konstanz nutzte Seniorensportler Jens Kresalek (M45) die Möglichkeit, die Norm im Speerwerfen für die im September anstehenden Deutschen Meisterschaften der Senioren (10.-12. September 2021, Baunatal)  zu erfüllen. Nach mehr als einem Jahr ohne Wettkampf war es für ihn der Einstieg in die Wettkampfsaison 2021. „Mit meiner Weite von 48,95m kann ich nicht zufrieden sein. Da habe ich mir mehr erhofft, mindestens die „5“ an erster Stelle. Aber unter den gegebenen Bedingungen, wie wir sie die letzten Monate vorgefunden haben und den stark eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten, muss man die Leistung in Relation sehen. Auch das mit 20 Athleten voll besetzte Starterfeld hat nicht unbedingt dazu beigetragen, in den Wettkampf zu finden“, kommentiert Kresalek den Wettkampf, der als Standortbestimmung dienen sollte. „Jetzt weiß ich an welchen Stellen ich bis zu den Deutschen Meisterschaften arbeiten muss, um meinen Titel zu verteidigen. Das ist mein größtes Ziel in 2021.“

Am Rande der Veranstaltung wurde er für seine Leistungen in 2019 durch den Vorstand des Leichtathletik-Bezirks Hegau-Bodensee als „Seniorensportler 2019 des Bezirks Hegau-Bodensee“ ausgezeichnet. „Diese Ehrung hat den Tag etwas versüßt und die Erinnerungen an die Zeiten vor Corona geweckt. Das motiviert natürlich für die Zukunft.“, so Kresalek weiter.

„Seniorensportlerin 2019“ Claudia Vollert (LG Radolfzell) und „Seniorensportler 2019“ Jens Kresalek (PTSV Konstanz)

.

Erfolgreiches Trio beim Konstanzer Läufertag 26.06.2021

Einen gelungenen Einstand in die Saison konnte ein Starter-Trio des PTSV am vergangenen Samstag im Konstanzer Bodenseestadion feiern. Beim Konstanzer Läufertag, den der TV Konstanz organisierte, boten sich ideale Bedingungen für die Sprint- und Laufwettbewerbe der Jugendlichen und Aktiven.

.

Hatten jede Menge Spaß (v.l.): Chiara Göbel, Jakob Kresalek und Jule Deifel

Vom PTSV Konstanz waren Chiara Göbel (W12), Jule Deifel (W13) und Jakob Kresalek (M12) am Start. Chiara, die bereits im Vorlauf über 75m (11,34sec) das Starterfeld dominierte, gewann auch souverän das Finale der Altersklasse W12 und steigerte sich auf 11,33sec. Jule Deifel bestätigte im 75m-Sprint-Finale mit 11,37sec ihre Zeit aus dem Vorlauf (11,34sec) und belegte am Ende den dritten Platz. Auch Jakob war in seiner Altersklasse erfolgreich. Nach einem Fehlstart im Vorlauf, dessen Abbruch mehrere Starter nicht registrierten und den Lauf beendeten, wurde dieser wiederholt. Hier erreichte Jakob eine hervorragende Zeit von 10,98sec und dominierte damit bereits die Konkurrenz. Auch das Finale konnte er zu seinen Gunsten in 11,05sec und knapp 3 Zehntelsekunden Vorsprung für sich entscheiden.

.

Beim anschließenden 800m-Lauf sammelten unsere 3 Athleten vor allem Wettkampferfahrung und setzen sich eine persönliche Marke, die es in kommenden Wettkämpfen anzugreifen gilt. Chiara erreichte mit 3:14,65min den 4. Platz. Bei Jule reichte eine Zeit von 3:05,06min für Platz 6 und Jakob belegte in seinem Lauf mit 3:17,47min den 9. Platz.

.

Nach diesen positiven Erlebnissen blicken nun alle auf die nächsten Wettkämpfe. Bereits am kommenden Wochenende (03.07.2021) bietet sich in Waldshut-Tiengen eine neue Gelegenheit sich mit Gleichgesinnten zu vergleichen.

.

Herzlichen Glückwunsch von Euren Trainern für den gelungenen Saisonstart!

 

Aktualisierung Trainingszeiten

Nach dem Inkrafttreten der Lockerungsmaßnahmen und der Öffnung der Sportstätten wurden nun auch die Trainingszeiten der Trainingsgruppen aktualisiert. Diese könnt ihr auf unserer Homepage unter der Rubrik „Trainingszeiten“ oder unter diesem Link einsehen.

.

Viele Grüße, Euer Trainerteam

Corona-Update zum Trainingsbetrieb

Testpflicht für Training im Freien ist aufgehoben!

.

Eine lang ersehnt Nachricht hat uns heute über den Newsletter Sport der Stadt Konstanz erreicht: „Bei Sport im Freien wird kein tagesaktueller Schnelltest mehr benötigt.“ Damit treten weitere Lockerungen in Kraft, die die Folge der sinkenden Inzidenzen von unter 35 an mehr als 5 Tagen in Folge sind.

.

Was gilt auf Freisportanlagen?

  • Kontaktarmer Freizeit- und Amateursport ist im Freien wieder erlaubt.
  • Pro Person gilt es 10qm Raumfläche zu berücksichtigen.
  • Organisierter Vereinssport darf auch außerhalb von Sportanlagen und Sportstätten allgemein wieder stattfinden. So dürfen etwa Vereinsmannschaften beispielsweise im Wald joggen. Dies gilt jedoch nicht für beispielsweise nicht im Verein organisierte Wandergruppen – hier gelten weiter die allgemeinen Kontaktbeschränkungen.
  • Bei Sport im Freien wird kein tagesaktueller Schnelltest mehr benötigt.
  • Die Nutzung von Umkleiden, Duschen, Aufenthaltsräumen oder Gemeinschaftseinrichtungen ist zulässig. Es gilt 1,5m Abstandspflicht.
  • In den Begegnungsflächen bis zur Sportfläche gilt Maskenpflicht.
  • Auf weitläufigen Anlagen dürfen gleichzeitig mehrere Gruppen trainieren. Eine Durchmischung der Gruppen ist untersagt.
  • Abseits des Sportbetriebs ist ein Abstand von 1,5m zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt auch für die Dusch- und Umkleidebereiche.

.

Alle aktuellen Informationen der Stadt Konstanz zum Thema Corona-Verordnungen und -Regelungen findet ihr unter diesem Link.

Trainingspause U12/14 während der Pfingstferien 2021

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Liebe Eltern,

während der Pfingstferien (25.05.-04.06.2021) findet kein Training der U12 und U14 statt. Trainingsbeginn ist wieder am 08.06.2021. Nähere Informationen zum Trainingsstart erhaltet ihr zum Ende der Ferien.

 

Wir hoffen, dass sich die Situation bzgl. der Coronatests bis dahin geklärt hat und wir unter besseren Bedingungen wieder ins Training starten können.

.

Euer Trainerteam

Neue Corona-VO: Lockerungen, die sich wie Verschärfungen anfühlen / Stadt Konstanz revidiert verkündete Regelungen

Liebe Athletinnen und Athleten, Liebe Vereinsmitglieder, Liebe Eltern,

.

mit dem „Newsletter Sport“ der Stadt Konstanz vom 19.05.2021 wurde den Vereinen eine weitere Hürde in den Weg gelegt, die unseren Trainingsbetrieb seit gestern massiv einschränkt. Mit sinkenden Inzidenzen sollten eigentlich Lockerungen der Maßnahmen in Kraft treten.

 

Diese Lockerungen, die mit der neuen Corona VO in Kraft treten, fühlen sich für uns aber wie Verschärfungen an und sind es in der Praxis auch! Aber von vorn.

.

Im Newsletter Sport der Stadt Konstanz vom 14.05.2021 wurden die Änderungen der neuen Corona VO vom 13.05.2021 und die Auswirkung der Änderungen auf den Sportbetrieb auf den städtischen Anlagen beschrieben. In diesem Dokument wurde kommuniziert, dass nun wieder in Gruppen mit 20 Kindern bis einschließlich 13 Jahren trainiert werden darf. Die Teilnehmer müssen keinen tagesaktuellen Schnelltest vorweisen. Das Dokument vom 14.05.2021 findet ihr HIER.

.

Am Morgen des 20.05.2021 nun der Schock. Das Sportamt rudert zurück! Es wird verkündet, dass es zu „Verwirrungen bezüglich der Schnelltestthematik im Sportbetrieb gekommen“ sei. Der Newsletter, der am späten Abend des 19.05.2021 hereinflatterte, verkündet: Ab sofort gilt eine Testpflicht für alle Personen ab 6 Jahren! Was das für uns bedeutet, hat unser Trainerteam zu spüren bekommen. Recherchieren, welche Regeln nun gelten. Abstimmung im Trainerteam. Besorgte Anrufe von Eltern. Neu-Organisation des Trainings für den gleichen Tag und Information der Eltern. Wie die Stimmung bei allen Betroffenen ist … ohne Worte! Mittlerweile ist der Link und der Inhalt des Newsletters vom 14.05.2021 angepasst und nichts deutet mehr darauf hin, dass nur wenige Tage zuvor etwas anderes kommuniziert wurde. HIER findet ihr den aktuellen Newsletter.

.

So wie es uns geht, erging es wohl vielen Konstanzer Sportvereinen. So kann man es beispielhaft in der heutigen Ausgabe des Südkurier / 21.05.2021 lesen. HIER findet ihr den Artikel.

.

Wir fordern hier von allen Verantwortlichen, sei es Landesregierung oder den Ämtern der Stadt Konstanz, endlich eine Regelung im Sinne der Kinder und Jugendlichen und Lockerungsmaßnahmen, die uns Sicherheit geben und  ein geregeltes Training und Wettkämpfe ermöglichen!

Euer Trainerteam und Webmaster Jens Kresalek

DFB und DOSB starten Kampagne und Petition für Amateursport

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern,

wie auch unsere Fußballer-Kollegen sind wir seit Monaten zum „Nichtstun“ verdammt. Unzählige Videoanleitungen und Challenges liegen hinter uns. Wir alle freuen uns wieder auf gemeinsames Training im Stadion, auf ein Wiedersehen mit Freunden und auf Wettkämpfe!

.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat jetzt mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) eine gemeinsame Petition für den Amateur- und Breitensport gestartet. Diese Initiative fordert die schnellstmögliche Wiederzulassung des organisierten Sportbetriebs unter freiem Himmel. Zunächst im Training, später in Form von Wettkämpfen.

Alles zu dieser Petition könnt ihr auf der Homepage des Badischen Leichtathletik-Verbands E.V. (BLV) und auf der Homepage des DOSB nachlesen. Hier gelangt ihr direkt zur Petition.

.

„Die Macht der Sportvereine!“ Über 90.000 Vereine mit rund 27 Millionen Mitgliedern sind nun aufgerufen. Gemeinsam können wir etwas bewegen! Wenn auch ihr Euch mit Eurer Meinung in den Forderungen der Petition wiederfindet, schließt Euch dieser an.

.

Viele Grüße