Deutsche Meisterschaften im Wurf-Fünfkampf Masters in Elsenfeld, 11.05.2024

Jens Kresalek holt als vielseitigster Werfer Deutschlands in seiner Altersklasse M50 den DM-Titel

.

Am vergangenen Wochenende fanden im unterfränkischen Elsenfeld die Titelkämpfe um die Deutsche Meisterschaft im Wurf-Fünfkampf statt. Mit dabei war Jens Kresalek (M50) vom PTSV Konstanz, der bereits Deutscher Meister im Mehrkampf in der M40 ist. Der Wurf-Fünfkampf besteht aus den Disziplinen Kugelstoßen, Diskuswurf, Hammerwurf, Speerwurf und Gewichtwurf, wobei die Leistungen jeder Disziplin in Punkte umgerechnet und addiert werden. Gesucht wurden damit die vielseitigsten Werferinnen und Werfer in den Altersklassen M/W 35-90.

.

Jens gelang im Diskuswurf (1,5kg) mit einem Wurf über 42,18m nahe an seine persönlichen PB (42,55m) ein guter Einstieg in den Wettkampf. Er gewann damit diese Einzeldiszplin. Im Gewichtwurf mit dem 11,34kg schweren Gerät erzielte er stolze 14,21m und übertraf damit die eigenen Erwartungen deutlich. Mit Platz 6 in dieser Disziplin und weiteren 688 Punkten rutschte er nur knapp auf Platz 2 (-17 Punkte) zurück. In seiner Spezialdisziplin Speerwurf hieß es möglichst viele Punkte zu sammeln. Mit einer neuen PB mit dem 700g-Gerät über gute 53,05m gewann er ebenfalls diese Einzeldisziplin deutlich und übernahm wieder die Führung mit 236 Punkten. In der vierten Disziplin Hammerwurf gelang Jens im zweiten Versuch ein Wurf über 37,78m (PB). Damit wurde er in dieser Disziplin sehr guter Zweiter und konnte die Führung behaupten. Mit knapp 300 Punkten Vorsprung ging es am Abend um 19:30 nach nunmehr 7  Stunden ununterbrochenem Wettkampf in die letzte Disziplin, das Kugelstoßen. Hier hieß es nochmal alle Reserven zu mobilisieren. Mit der drittbesten Tagesweite über 12,01m, die ebenfalls im Bereich der PB lagen, konnte Jens erleichtert aufatmen. Die Konkurrenz mit den Spezialisten im Kugelstoßen setzte mit 14,35m einen Akzent und ließ die Spannung nochmal steigen.

.

Jens beim Gewichtwurf

Am Ende eines langen Wettkampfs hieß es im 20:30 Uhr: der der DM-Titel in der M50 geht mit exakt 3.500 Punkten und einem doch deutlichen Vorsprung von 113 Punkten an den Bodensee.

.

Jens (Mitte) gewinnt nach 2016 erneut den DM-Titel

„Ich persönlich habe mich riesig auf den Wettkampf in Elsenfeld gefreut. Es ist die erste DM im Wurf-Fünfkampf seit Jahren für mich. Somit habe ich mich in den letzten Wochen entsprechend vorbereitet. Speziell die eher exotischeren Disziplinen wie Hammer- und Gewichtwurf standen im Trainingsplan. Die Mühen haben sich gelohnt, wie man sieht. Spannend war der Wettbewerb dennoch. Man weiß bis zur letzten Disziplin nicht, ob man je einen guten Versuch in die Wertung bringt und was die Konkurrenz macht. Der Wettkampf lief für mich richtig toll. Mit 3 PBs und 2 Disziplinen knapp unterhalb der PB kann ich von einem fast optimalen Ergebnis sprechen. In Anbetracht der hohen Teilnehmerzahl von 20 Werfern freue ich mich über den Titel riesig.“

.

Ab jetzt steht die Vorbereitung auf die DM in den Einzeldisziplinen Mitte Juni im bayrischen Erding im Fokus.

.

Herzlichen Glückwunsch zum Titelgewinn!

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Frühjahrs-Mehrkampf 2024 in Weingarten, 04.-05.05.2024

Gelungene Premiere im Mehrkampf in Weingarten

.

Jakob Kresalek (M15) sichert sich in seinem ersten Neunkampf die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften

.

Frischgebackene Mehrkämpfer: Jakob Kresalek (li) und Mats Walker

.

Mats Walker (U18) hat in seinem ersten Zehnkampf solide Leistungen abgeliefert und mit 4.036 Punkten Platz 6 belegt. Seinen ersten Tag konnte er mit 59,68 sec über die 400m abschließen. Hervorzuheben sind seine Leistungen im Stab mit übersprungenen 3,10m und im abschließenden 1500m-Lauf. Diesen konnte er mit Bestzeit in beachtlichen 4:56,95 min gewinnen.

.

Mats nach dem abschließenden 1500m-Lauf

Auch Jakob Kresalek (U16) absolvierte seinen ersten Neunkampf. Mit 1,60m im Hochsprung knapp unter der PB gelang ihm ein guter Einstieg in den Wettbewerb. Nachdem Kugel mit 2 ungültigen ersten Versuchen nicht so gut lief, lief er mit starken 12,02 sec über die 100m Bestzeit der Altersklasse. Im abschließendem Weitsprung kam er mit starken 5,54m bis auf 3cm an seine PB heran. Den zweiten Tag eröffnete Jakob mit einer PB über die 80m Hürden in 12,42sec, legte dann im Diskus mit tollen 45,99m gleich die zweite PB nach und schob sich näher an den Führenden heran.

.

Jakob beim Diskuswurf, den er als Tagesbester mit 45,99m (PB) abschließen konnte

Im Stabhochsprung überquerte er die Latte mit soliden 2,90 Meter. Im Speerwurf folgt PB Nummer 3. Hier überzeugte er mit 51,49m. Mit insgesamt 4.914 Punkten übertraf er nicht nur die für die Einzel-DM geforderten 4.400 Punkte. Er übertraf auch die Norm für die Mehrkampf-DM (4.800 Punkte) deutlich und löste zugleich das Ticket für Hannover Ende August 2024.

.

Ein erfolgreiches Wochenende für Jakob: Platz 2 und Qualifikation für die Mehrkampf-DM

Damit sind die mittelfristigen Ziele definiert und die Vorbereitungen auf die DM als Saisonhöhepunkt können weitergehen.

.

Starkes Mehrkampf-Team! Unterstützt wurde die beiden durch ihre Trainer Philip Sterk (re) und Jens Kresalek (li)

.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Mehrkämpfer!

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Bezirksmeisterschaften Block-Mehrkampf U14-16 und 3/4-Kampf U12, Radolfzell, 04.05.2024

PTSV-Team knüpft an die Erfolge der Einzel-Bezirksmeisterschaft an!

.

An die starken Leistungen aus Singen konnten die Athletinnen und Athleten bei der Bezirksmeisterschaft im Mehrkampf im Radolfzeller Unterseestadion nahtlos anknüpfen. An diesem Tag fanden sich rund 150 Nachwuchsathleten ein, um die Meister im Blockmehrkampf der U14 und U16 bzw. im 3- und 4-Kampf der U12 zu ermitteln.

.

Nach seinem starken Auftritt in Singen konnte Max Hugo Jüngling (M13) im Block Sprint / Sprung den Titel mit 2267 Punkten gewinnen. Besonders stark waren seine Leistungen im 75m-Sprint (10,06sec) und über die 80m Hürden (10,45sec). Ihm gleich tat es Lion Ben Khalsi, der im Block Lauf mit 1635 Punkten den Titel gewann. Der Titel im Block Lauf der M12 ging ebenfalls an den PTSV Konstanz. Ben-Elia Held gewann mit 1845 Punkten. Ein weiterer Titel im Block Wurf der M12 ging an Julius Griebel, der 1485 Punkte erreichte. Pascal Groher belegte im Block Sprint / Sprung Platz 2.

.

(Quelle: Südkurier)

In der W13 hatte Lotte Nagel am Ende die Nase vorn und gewann den Block Sprint / Sprung mit 2364 Punkten. Alessia Gentner konnte den Titel im Block Wurf der W13 mit 1826 Punkten gewinnen. Esther Niemann belegte im Block Lauf mit starken 1988 Punkten Platz 2 und holt somit Silber.

.

(Quelle: Südkurier)

Lucy Nagel (W11) konnte sowohl im 3-Kampf mit 1106 Punkten, als auch im 4-Kampf mit 1499 Punkten die Silbermedaille gewinnen.

.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Team-Ergebnis und den Einzelleistungen! Alle Ergebnisse findet ihr HIER.

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

 

Bahneröffnung Bezirk Hegau-Bodensee in Iznang, 27.04.2024

Tolle sportliche Leistungen zur Bahneröffnung

.

Nach dem kühlen Wettkampfwochenende in Singen fanden die Athleten bei der diesjährigen Bahneröffnung in Iznang nahezu ideale Wettkampfbedingungen bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein vor. So verwunderte es nicht, dass viele persönliche Bestleistungen vielen.

Der PTSV Konstanz war mit insgesamt 27 Athletinnen und Athleten im Altersbereich der M/W10 bis zu den Seniorenklassen am Start. Während es in den Altersklassen ab U14 bereits um Qualifikationen für Badische und Deutsche Meisterschaften in den Einzeldisziplinen ging, absolvierten die Jüngsten einen klassischen Drei- oder Vierkampf, der aus dem Sprint, Weitsprung, Ballwurf und zusätzlich Hochsprung bestand.

In der M11 war der PTSV mit Tim Zehnle (1.) und Peter Kresalek (3.) sowohl im Drei-, als auch im Vierkampf auf dem Podest vertreten. Während Tim im Sprint / Sprung die Einzeldisziplinen dominierte, gelang dies Peter im Ballwurf. Das Team Tim Zehnle, Daniel Bonchev und Peter Kresalek gewannen zudem die Teamwertung im Drei- und Vierkampf.

.

Im Team erfolgreich: (v.l.) Peter Kresalek, Tim Zehnle und Daniel Bonchev

In der M13 bestätigte Neuzugang Max Hugo Jüngling seine Leistungen vom Wochenende zuvor. Im Weitsprung kratzte er mit 4.93m wieder an der 5-Meter-Marke. Im Hochsprung überzeugte er mit 1,35 Meter und Platz 2.

In der W10 folgte ein weiterer Podestplatz. Hier wurde Martha Niemann im Starterfeld aus 7 Teilnehmerinnen Dritte im Dreikampf. Die gleiche Platzierung belegte sie nach dem Hochsprung im Vierkampf.

Im 19-köpfigen Starterfeld der W11 zeigte Lucy Nagel durchweg gute Leistungen und belegte im Dreikampf Platz 2. Hervorzuheben ist der Hochsprung, bei dem sie ihre Leistung auf 1,30m steigern und den Wettkampf klar für sich entscheiden konnte. Dadurch gewann sie auch die Wertung im Vierkampf mit 1.513 Punkten deutlich. Das Podest im Vierkampf vervollständigten ihre Vereinskolleginnen Lia Gerwig und Luana Wunderlin punktgleich mit 1.241 Punkten auf Platz 2. In der Teamwertung belegte das Team Nagel, Wunderlin, Gerwig Platz 1. Das zweite Team Sailer, Niemann, Koch kam auf Platz 3. Die 4-Kampf-Wertung konnte beide Teams mit Platz 1 und 2 für sich entscheiden.

In der W13 überzeugte Lauftalent Esther Niemann mit 2:31,64min einmal mehr und siegte mit großem Vorsprung von fast 30 Sekunden. Lotte Nagel konnte in der gleichen Altersklasse im Weitsprung (4,93m / 1.), im Hochsprung (1,35m /1.) und im Speerwurf (21,76m /1.) überzeugen. Im Speerwurf belegte Alessia Gentner Platz 2.

Jakob Kresalek (M15) nutzte den Wettkampf zur Vorbereitung auf die anstehenden Mehrkämpfe. So konnte er seine Bestzeit über die 80m Hürden auf sehr gute 12,51 Sekunden verbessern. Im Hochsprung übersprang er die 1,65 Meter und scheiterte an 1,70 Meter denkbar knapp. Beim Kugelstoßen ging es für das Wurftalent mit 13,45 Meter erstmals weit über die 13 Meter hinaus. Aufgrund von einem Fehler in der Ausschreibung, die für alle Disziplinen 6mm-Spikes vorschrieb, musste Jakob den Speerwurf zum Schutz der eigenen Gesundheit vorzeitig nach dem ersten Versuch (44,71m / Platz 1) abbrechen. Beim Stemmen, wo ein Vielfaches des eigenen Körpergewichts auf dem Stemmfuß lastet, war mit den zu kurzen Spikes (normal sind hier 9mm-Spikes zugelassen) kein Halt zu finden. 

In der U18 bereitete sich unterdessen Mats Walker auf seinen ersten Mehrkampf vor. Im 110m-Hürdenlauf (18,95sec / 3.), Hochsprung (1,50m / 4.) und im Speerwurf (26,85m / 6.) zeigte er durchweg gute Leistungen.

Bei den Aktiven waren 2 Trainer des PTSV als Athleten am Start. Philip Sterk übersprang im Hochsprung starke 1,70m und belegte Platz 1. Die 100 Meter absolvierte er bei leichtem Gegenwind in 13,11 Sekunden und wurde Fünfter. Seniorensportler Jens Kresalek (M50) übertraf im Kugelstoßen mit dem 7,26kg-Gerät mit 11,59m seine Bestleistung des Vorjahres deutlich und gewann den Wettbewerb. Im Speerwurf erzielte er mit 51,31 Meter ebenfalls eine neue Saisonbestleistung trotz des 100g schwereren Wettkampfgeräts.

.

Philip Sterk beim Sprint über die 100m

.

Alle Ergebnisse findet ihr HIER.

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Bezirksmeisterschaften Einzel 2024 in Singen, 20.04.2024

Erfolgreicher Start in die Outdoor-Saison mit vielen Bestleistungen und Medaillen

.

Einen überaus erfolgreichen Start in die neue Saison haben die 15 Athletinnen und Athleten des PTSV Konstanz bei den Bezirksmeisterschaften in Singen hingelegt. Insgesamt gingen 19 Titel, 7 Silber- und 6 Bronzemedaillen an den PTSV.

.

Viel Edelmetall und viele Bestleistungen bereits zu Saisonbeginn

Neben den vielen persönlichen Bestleistungen sind aus unserer Sicht folgende Leistungen besonders zu erwähnen.

In der Altersklasse M13 sprintete der Neuzugang Max Hugo Jüngling über die 75 Meter in 9,85 Sekunden (PB). Damit übernimmt er die Spitze in der Badischen Bestenliste (Stand 20.04.2024). Auch im Weitsprung setzte er sich mit 5,06m deutlich von der Konkurrenz ab und gewann den Titel. Ebenso im Kugelstoßen, wo er mit 8,70m seinen 3. Titel gewann.

Einen weiteren Paukenschlag setzte Esther Niemann (W13)über die 800m. Während der ersten Meter übernahm sie sofort die Führung und zerlegte das Feld der U14 und U16. Unangefochten lief sie mit großem Vorsprung in 2:30,95 Minuten durchs Ziel. Damit verbesserte nicht nur ihre PB um rund 5 Sekunden, sondern sie übernimmt auch in der Badischen Bestenliste (Stand 20.04.2024) die Führung.

.

Esther nach ihrem Start-Ziel-Sieg beim 800m-Lauf

Einen Doppelerfolg gab es im Hochsprung der W13 im Hochsprung durch Lotte Nagel und Esther Niemann. Lotte konnte mit übersprungenen 1,38m den Titel vor Esther (1,30m) sichern. Weiterhin gewann Lotte im Ballwurf (34m) und im Speerwurf (25,69m) jeweils den Titel und gehört damit zu den erfolgreichsten Athletinnen des Tages des PTSV.

.

Kaderathlet Jakob Kresalek (M15) nutzte die Gelegenheit zum Formtest und startete in 4 Disziplinen, bei denen er jeweils seine PB verbesserte. Besonders freute er sich über das erreichen der DM-Norm im Speerwurf (50m), die er mit 50,63m übertraf. Die Qualifikation muss er nun noch über einen Mehrkampf bestätigen. Im 100m-Sprint unterbot er trotz widriger Bedingungen bei Regen und kühlen Temperaturen erstmalig die 12-Sekunden. Mit 11,87 Sekunden verbesserte er seine PB gleich um dreieinhalb Zehntelsekunden. Ebenfalls zufrieden zeigte er sich mit dem Titel im Weitsprung und einer Weite von 5,57m. Hier verbesserte er seine PB um 30 Zentimeter.

.

Nicht nur im Speerwurf erfolgreich: Jakob Kresalek

.

Eine Premiere gab es für die Startgemeinschaft (StG) Konstanz-Engen-Aach-Linz. Diese war erstmalig bei den Staffelwettbewerben vertreten. In der Aufstellung Thümmrich, Lea, Klingel, Arianna (beide TV Engen), Nagel, Lotte und Gentner, Alessia (beide PTSV Konstanz) gewannen sie in 42,00 Sekunden diesen Wettbewerb deutlich mit 2,71 Sekunden Vorsprung vor der Staffel der LG Radolfzell und des StTV Singen.

.

Premiere für die Staffel der StG Konstanz-Engen-Aach/Linz

.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen und einen alles Gute für die Saison 2024! Alle Ergebnisse findet ihr HIER.

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Kinder-Leichtathletik Hallenwettbewerb Konstanz, 14.04.2024

Kinderleichtathletik-Saison startet mit Premiere beim PTSV Konstanz

.

Volles Haus bei der Eröffnung der KiLa-Saison in der GSS-Sporthalle Konstanz

.

Der heutige erste KiLa-Wettbewerb der neuen Saison startete mit einer Premiere. Der PTSV Konstanz als Ausrichter organisierte erstmalig den Mannschaftswettbewerb als Hallenwettkampf. Und dieser wurde von den Vereinen des Bezirks dankend angenommen. So fanden sich insgesamt 27 Mannschaften mit 217 Athletinnen und Athleten der Altersklassen U8, U10 und U12 in der Turnhalle der Geschwister-Scholl-Schule Konstanz ein. Den größten Block bildete die Gruppe der U12 mit 13 Mannschaften, die den Wettkampftag auch eröffneten.

.

Endlich wieder Wettkämpfe! Großes Interesse fand der erste Hallen-Wettkampf des PTSV

Die U12-Mannschaften durchliefen 4 verschiedene Stationen mit unterschiedlichen Disziplinen: Weitsprung, Medizinballstoßen 2kg, Scher-Hochsprung und eine Hindernis-Sprintstaffel über 35m. Für jede Platzierung gab es Punkte (Platz 1 = 1 Pkt. u.s.w.), die in Summe addiert wurden. Hier gewannen „Die Floppys“ des gastgebenden Vereins PTSV Konstanz mit 10 Punkten Vorsprung deutlich. Außer im Weitsprung (Platz 2) gewann diese Mannschaft jede Einzeldisziplin. Den zweiten Platz belegten die „All Stars“ des TV Engen knapp mit nur 3 Punkten Vorsprung vor den „Hohenthwielblitzen“ des StTV Singen.

.

Platz 1 in der U12 ging an die Gastgeber des PTSV

.

So sehen Sieger aus …

Im folgenden Wettbewerb der U10 wurden die Disziplinen dem Alter entsprechend angepasst. Hier waren neben der 35m-Hindernis-Sprintstaffel der Zonen-Weitsprung, Medizinballstoßen 1,5kg und Wechselsprünge zu absolvieren. Mit insgesamt 6 Platzierungspunkten gewannen die „Flotten Falken“ des TV Engen. Platz 2 teilten sich der „Schnelle Blitz 2“ der LG Radolfzell (11 Punkte) mit den „TG Tigers 1“ der TG Stockach. Die Mannschaften „Die Schwaketensprinter“ des Gastgebers belegten Platz 5 und 13.

.

Platz 5 für unsere U10er-Mannschaft

Am Nachmittag hatten unsere jüngsten Leichtathleten viel Spaß beim Zielweitsprung, dem beidarmigen Ballstoßen, der Einbeinhüpferstaffel und der 35m-Hindernis-Sprintstaffel. Insgesamt waren 3 Mannschaften am Start.

.

 

Das erfolgreiche Mixed-Team des Bezirks …

Hier konnte sich das Mixed-Team des Bezirks bei allen Disziplinen behaupten und somit Gesamtsieg erringen, gefolgt von den „TG Tigers“ der LG Stockach und den „Faultieren“ des TV Konstanz.

Am späten Nachmittag endete die Premiere mit vielen tollen Erlebnissen, viel Spaß, einigen herausragenden Einzelleistungen und lachenden Gesichtern aller Teilnehmer. Ein großer Dank geht an das Organisationsteam, das Trainerteam, an alle Eltern, Helfer und allen die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

BLV KiLa-Cup-Finale 2024 in Freiburg, 06.04.2024

U12er-Mannschaft des PTSV Konstanz belegt Platz 5 beim Finale

Das BLV KiLa-Cup-Finale ist der Höhepunkt einer jeden KiLa-Saison, bei dem die besten Mannschaften der Bezirke aus ganz Baden gegeneinander antreten und miteinander viel Spaß haben. So hatte der BLV auch dieses Mal in der Sick-Arena auf der Messer Freiburg wieder eine Bühne für die jüngsten Leichtathleten geschaffen. Umso spannender war dann das Erlebnis für alle, die sich am Samstag in Richtung Freiburg aufmachten.

.

Das PTSV-Team in der Sick-Arena Freiburg

In der U12 traten insgesamt 9 Mannschaften an, um die beste Mannschaft Badens zu ermitteln. Der Wettkampf bestand aus den Disziplinen Hoch-Weitsprung, Medizinballstoßen, Fünfersprunglauf, 35m-Hindernissprint und Pendelstaffel. Bei den Disziplinen gingen jeweils die besten Leistungen der Mannschaft in die Wertung ein. In den Einzeldisziplinen zeigte unsere Mannschaft eine tolle Teamleistung und konnte sogar einige Tagesbestleistungen erzielen. So waren Tim Zehnle im Hoch-Weitsprung mit 1,15m, Lotte Nagel im Fünfersprunglauf mit 10,10m und Peter Kresalek im 2kg-Medizinballstoßen mit 8 Meter nicht zu schlagen.

Höhepunkt waren die Pendelstaffeln, bei denen jeweils 3 Mannschaft direkt gegeneinander antraten. Der Lärmpegel bewegte sich auch dieses Mal wieder an der Schmerzgrenze.

Unsere Mannschaft (Peter Kresalek, Daniel Bonchev, Tim Zehnle, Lucy Nagel, Luana Wunderlin, Theresa Sailer, Lia Gerwig, Janna Khalsi, Martha Niemann, Pia Zehnle und Angelina Link) bewiesen an dem Tag wieder einmal Teamgeist, indem sie sich gegenseitig unterstützen und anfeuerten und so gemeinsam einen tollen 5. Platz belegten.

.

Gemeinsames Mannschaftsfoto aller Teilnehmer der U12

.

Herzlichen Glückwunsch!

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

14. European Masters Athletics Championships 2024, Torun (POL), 19.03.2024

Jens Kresalek belegt Platz 4 im Speerwurf bei den Hallen-Europameisterschaften der Masters im polnischen Torun

.

Gestern endeten die diesjährigen Hallen-Europameisterschaften der Mastersathleten (17.-23.03.2024) in Torun. Bereits am Dienstag war Jens Kresalek im Speerwerfen für das deutsche Team in dem Stadion am Start, wo er 2015 Europameister und 2019 Bronze bei der WM gewann. Ebenfalls stellte er an gleicher Stelle seine PB mit derzeit 57,48m auf.

.

Obwohl er national bereits in der M50 startet und mit dem 700g-Speer werfen muss, gehört er international noch zur M45. In dieser Altersklasse wird noch mit dem großen Speer (800g) geworfen.

Der Wettkampf fand bereits am frühen Morgen bei kühlen Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt statt. In dem stark besetzten Teilnehmerfeld mit insgesamt 9 Athleten fand Jens mit seinem ersten Versuch über 50,13m einen guten Start. Im zweiten Versuch steigerte er sich auf seine Tagesbestweite von 50,83m, die am Ende für Platz 4 reichten. „Mit der Weite bin ich nicht ganz zufrieden. Die ersten beiden Versuche haben sich nach deutlich mehr angefühlt. Über die Platzierung freue ich mich. TOP5 in Europa war mein gestecktes Ziel. Bronze war mit 3 Metern leider etwas zu weit weg. Da hat etwas der Dampf gefehlt. Aber die Würfe haben sich allesamt gut angefühlt und die Speere sind super gesegelt. Das macht wieder Hoffnung“, resümiert der Athlet nach dem Wettkampf.

.

Für das deutsche Team im Einsatz: Jens Kresalek in Aktion beim Speerwurf

.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem internationalen Erfolg!

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Werfertag in Engen, 16.03.2024

Jakob Kresalek (M15) kratzt mit 85 Metern am Badischen Rekord im Ballwurf!

.

Beim Werfertag in Engen, dem ersten Freiluftwettbewerb der Saison im Bezirk, sorgte der Kaderathlet Jakob Kresalek (M15) für einen Höhepunkt. Nachdem im Speerwurf mit 44,80m der erste Wurf über die 50m-Marke noch ausblieb, zeigte er eine deutliche Steigerung im Ballwurf (200g) gegenüber dem Vorjahr. Den Badischen Rekord, der aktuell bei 90m liegt, verfehlte er mit seiner neuen persönlichen Bestleistung (PB) 85m nur knapp! Vielleicht ergibt sich ja in dieser Saison noch eine Möglichkeit. Im Kugelstoßen belegte er ebenfalls mit einer neuen PB von 12,83m Platz 2.

.

Jakob in Aktion beim Speerwurf

.

Und auch die jüngeren Nachwuchsathleten zeigten sehr gute Leistungen. Hier waren Peter Kresalek (M11) und Julius Griebel (M12) am Start. Während Julius das Kugelstoßen mit 6,95m klar gewann, stieg Peter erst beim Ballwurf (200g) mit ins Geschehen ein. In diesem Wettkampf der M12 belegte Peter mit 33 Metern Platz 3, Julius wurde mit 32 Metern guter Fünfter.

Zum ersten Mal starteten beide anschließend im Speerwerfen. Somit war es spannend, welche Leistungen sie zeigen würden. Peter, der als jüngster Speerwerfer des Tages am Start war, warf das 400g-Gerät auf sehr gute 21,56m und belegte damit Platz 1. Julius erreichte 17,39m und komplettierte den Doppelerfolg des PTSV Konstanz mit Platz 2.

.

Peter (li) und Julius nach ihrem ersten Speerwurf-Wettkampf

.

In der Altersklasse U18 startete Mats Walker im Kugelstoßen und Speerwerfen. Mit der 5kg-Kugel erreichte Mats eine Weite von 10,14m (4.), sein 700g-Speer landete bei 28,73m (3.)

Komplettiert wurde das PTSV-Werferteam von Philipp Sterk, der bei den Männern ebenfalls im Speerwurf antrat und mit 35,26m und Platz 2 zufrieden war.

Jens Kresalek (M50) nutzte die Gelegenheit für einen letzten Test für die in der kommenden Woche anstehende Hallen-Europameisterschaft der Masters im polnischen Torun.

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Sportlerehrung der Stadt Konstanz, 15.03.2024

Sportler für ihre Erfolge in 2023 geehrt

.

Am vergangenen Freitag wurde unsere erfolgreichen Athletinnen und Athleten für ihre letztjährigen Erfolge von der Stadt Konstanz geehrt. Die Ehrung nahmen Andreas Osner, Bürgermeister der Stadt Konstanz, und Harald Schuster vom Stadtsportverband vor.

.

Unsere erfolgreichsten Athletinnen und Athleten aus 2023

.

Für ihren 2. Platz beim KiLa-Cup-Finale in Freiburg wurde die U12er-Mannschaft (Lotte Nagel, Esther Niemann, Lucienne Payer, Felina Gerwig, Julius Griebel, Peter, Kresalek, Ben-Elia Held, Pascal Groher, Lion Khalsi, Benjamin Link) geehrt.
Des Weiteren wurde Lotte Nagel (W12) für Platz 2 und den Vizemeister-Titel im Mehrkampf, sowie Jakob Kresalek (M15) für den Vizemeister-Titel bei den Süddeutschen Meisterschaften im Speerwurf geehrt.

.

Herzlichen Glückwunsch allen Geehrten und viel Erfolg für die neue Saison 2024!

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

BLV Hallenmeisterschaften U16, Mannheim, 03.03.2024

Gold im Stabhochsprung und Silber im Kugelstoßen für Jakob Kresalek (M15)!

.

Einen sehr erfolgreichen Wettkampf absolvierte der Kaderathlet Jakob Kresalek in der Halle am Mannheimer Olympiastützpunkt. Trotz des organisatorischen Problems, dass zeitweise 3 seiner Disziplinen gleichzeitig stattfanden, konnte er 2 Medaillen sammeln.

Im Stabhochsprung, bei dem er bei einer Höhe von 2,50 Meter aus dem Wettkampf aussteigen musste um zum Kugelstoßen zu wechseln, siegte er dennoch und gewann den Meistertitel. Bereits nach dem Einspringen im Stabhochsprung wechselte er kurz zum Hürdensprint, wo er mit einer Zeit von 9,67 Sekunden Platz 5 belegte.

.

Badischer Meister im Stabhochsprung – Jakob Kresalek (M15)

.

Nach einem etwas holprigen Start im Kugelstoßen, der den fehlenden Vorbereitungen geschuldet war, fand er erst im Versuch 4 in den Wettkampf. Er stieß die 4kg schwere Kugel auf für ihn gute 12,58 Meter und holte damit den Vize-Meistertitel. Der letzte Stoß, der vermutlich sein weitester gewesen wäre und es an der Spitze nochmal hätte spannend machen können, landete leider aufgrund des eingeengten Sektors in der Mannheimer Halle im Netz. Dennoch zufrieden schaut Jakob jetzt nun in Richtung des ersten Freiluftwettbewerbs am 16. März in Engen.

.

Jakob erkämpft sich Silber im Kugelstoßen

.

Dass es in manchen Wettkämpfen stressig werden kann und dass man als Athlet damit umzugehen lernen muss, hat Jakob an diesem Sonntag bewiesen. Herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen von Mannheim und einen guten Start in die Freiluftsaison!

.

Ganz oben auf dem Treppchen – Jakob Kresalek (M15, PTSV Konstanz)

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Kinder-Hallensportfest, Meersburg, 25.02.2024

Viel Spaß und viele Erfolge beim Hallensportfest in Meersburg!

.

Dass die Leichtathletik bei den Kindern und Jugendlichen immer noch beliebt ist, bewiesen die 163 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 6 bis 13 Jahren beim Hallensportfest des TuS Meersburg in der Sommertalhalle. Allein der PTSV Konstanz nahm mit 28 Athletinnen und Athleten teil.

.

Sehr erfolgreiches Team: der PTSV Konstanz

.

Für die Jüngsten hieß es einen Dreikampf zu absolvieren, der aus einem 60m-Sprint, Matten-Weitsprung und Medizinballstoßen bestand. In der Altersklasse U14 war als Sprungdisziplin der 5er-Sprunglauf gefordert. Gestoßen wurde, im Gegensatz zur U8-U12, mit der 3kg- Hallenkugel. Anschließend standen die Staffeln auf dem Programm, bei denen schon fast traditionell die Halle zur Hölle wird, da der Lärmpegel nahe an der Schmerzgrenze liegt.

.

Eine sehr erfolgreiche Bilanz konnte unser Team am Ende eines langen Wettkampftages vorwiesen vorweisen: 6x Gold, 3x Silber, 2x Bronze und Siege der Staffeln in der U12 und U14! Das kann sich wahrlich sehen lassen! Herzlichen Glückwunsch an das erfolgreiche Team und ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, an die Organisatoren und an alle Eltern, die uns nach Meersburg begleitet und so zum Erfolg beigetragen haben.

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Deutsche Meisterschaften Winterwurf der Masters, Baunatal, 24.02.2024

Jens Kresalek (M50) startet mit Gold und Silber im Winterwurf in die neue Saison!

.

Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Masters (Senioren) fanden im hessischen Baunatal statt. Nach dem Gewinn der Silbermedaille im Diskus, ließ er Gold in seiner Spezialdisziplin folgen. Damit gelang ihm ein erfolgreicher Saisonstart im Freien und Einstieg in die neue Altersklasse M50, in der sich die Gerätegewichte reduzieren.

.

.

Einen spannenden Wettkampf lieferte sich Jens mit der Konkurrenz. Nachdem er in Runde 3 die 1,5kg schwere Scheibe auf 42,55 Meter segeln ließ und sogar die Führung übernahm, musste er diese erst in Versuch 5 wieder abgeben. Wie knapp die Entscheidung war zeigt die Ergebnisliste. Zwischen Gold und Bronze lagen gerade mal 84 Zentimeter. Mit seiner Weite lag er lediglich 32 Zentimeter hinter Gold. „Ich hatte mir persönlich 42 Meter als Ziel gesteckt. Ob das zu einer Medaille reichen würde, konnte ich nicht abschätzen. Umso glücklicher bin ich, dass es sogar Silber wurde.“

Deutlicher war die Entscheidung im Speerwerfen. Hier konnte er sich mit Würfen über 48 Meter deutlich von der Konkurrenz absetzen. Sein weitester Versuch mit dem 700g-Speer landete bei 49,79 Meter und reichte zu Gold. Nach dem Wettkampf richtete er seinen Blick auf den nächsten internationalen Start: „Ich habe gewusst, dass sich das neue Gerät völlig anders werfen lässt als der 800g-Speer. Dass jetzt auch noch die äußeren Bedingungen durch den Wind den Einstieg erschwerten, ist schade. Eigentlich sind hier größere Weiten drin. Im Fokus stand im Training immer noch der 800g-Speer.“ Mit ihm geht er am 19. März 2024 im polnischen Torun bei der Hallen-Europameisterschaft an den Start.

..

 

Jens in seiner Paradedisziplin Speerwurf

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Finale der Crosslaufserie Hegau-Bodensee 2023 / 2024, Stockach, 18.02.2024

Esther Niemann (W13) wird Bezirksmeisterin und gewinnt die Crosslaufserie!

.

Die Crosslaufserie 2023 / 2024 ist Geschichte und beim Finale in Stockach, welches für die Bezirksvereine gleichzeitig als Bezirksmeisterschaft im Waldlauf gewertet wurde, zeigten unsere Athletinnen und Athleten einmal mehr ihr Können und bewiesen Siegeswillen.

So konnte einmal mehr Esther Niemann (W13) ihren Lauf deutlich für sich entscheiden. Damit wurde sie nicht nur Bezirksmeisterin, sondern konnte sich in der Gesamtwertung als Beste ihrer Altersklasse ganz vorn platzieren. Das Lauftalent startet mit diesem Erfolg im Rücken in die noch junge Saison. Herzlichen Glückwunsch zu dieser persönlichen Leistung!

.

Gesamtsieger Esther Niemann

.

Aber auch in den anderen Altersklassen gab es weitere Erfolge zu feiern:

Pia Merz (W8) wurde Vize-Bezirksmeisterin (Gesamtwertung Platz 10), Julian Höpfner (M9) wurde ebenfalls Vize-Bezirksmeister (Gesamtwertung Platz 5), Daniel Bonchev (M11) belegte Platz 5 (Gesamtwertung Platz 11) und Henrik Hermes (M15) holte Bronze in der Meisterschaftswertung (Gesamtwertung Platz 5). Euch allen ebenfalls herzlichen Glückwunsch zu den Medaillen und Platzierungen.

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Baden-Württembergische Hallenmeisterschaften Masters, Mannheim, 04.02.2024

Jens Kresalek (M50) gewinnt die Silber-Medaille im Kugelstoßen

.

Bei den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften der Masters hat Jens Kresalek in der neuen Altersklasse M50 Silber gewonnen. Mit dem für ihn jetzt leichteren Gerät (6kg) startete er mit 12,24 Meter in die neue Saison.

.

Jens Kresalek (M50) nach dem Gewinn der Silber-Medaille

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

News: Update Crosslaufserie Hegau-Bodensee (Markelfingen, 28.01.2024)

Esther Niemann (wU14) gewinnt erneut und liegt vor dem letzten Lauf in der Gesamtwertung in Führung!

.

Am vergangen Sonntag machte die Crosslaufserie an ihrer 4. und damit vorletzten Station in Radolfzell Halt. Bedingt durch die Sturm- und Schneeschäden der vergangenen Wochen konnte der Lauf nicht wie gewohnt im Altbohlwald stattfinden. Stattdessen ging es nach Markelfingen, wo die Läuferinnen und Läufer in der Nähe des Mindelsees eine nicht weniger attraktive Strecke fanden.

.

Sichtlich gut kam Esther Niemann mit der rund 1.600 Meter langen Strecke zurecht. Sie überquerte die Ziellinie nach 6:02,3 Minuten mit knapp 5 Sekunden Vorsprung als Erste. Damit konnte sie ihren zweiten Sieg in Folge verbuchen und in der Gesamtwertung auf Platz 1 aufschließen. Diesen hält sie nun punktgleich zusammen mit Marie Maier (TSV Bodman). Damit ist für beide das abschließende Rennen in Stockach (18.02.2024) Pflicht, denn es geht hier neben dem Gesamtsieg auch um den Bezirksmeistertitel! Dafür drücken wir alle Daumen und wünschen viel Erfolg!

.

Aber auch in den weiteren Altersklassen wurden weitere gute Ergebnisse eingefahren. Henrik Hermes (mU16) belegte einen sehr guten 4. Platz, Julian Höpfner (mU10) wurde Fünfter.

Hier die weiteren Ergebnisse: Julius Griebel (mU14 / 7.), Daniel Bonchev (mU12 / 9.), Mats Walker (Hauptlauf Männer / 15.)

Alle Ergebnisse der bisherigen Läufe und Informationen rund um die Crosslaufserie findet ihr auf unserer Seite unter dem Stichwort Crosslauf.

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

.

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Deutscher Vize-Meister im Speerwurf kommt aus Konstanz

Jens Kresalek (M45) holt Silber bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren

.

Bereits am vergangenen Wochenende (12.-13.08.2023) fanden die Deutschen Meisterschaften der Masters (Senioren) in Möchengladbach statt. Während die Wettkämpfe bereits am Samstag starteten, stieg Jens am Sonntag im Speerwurf und im Diskuswurf ins Wettkampfgeschehen ein.

Silber gab es im Speerwurf

Bei sommerlichen Temperaturen und nahezu idealen Bedingungen startete der Speerwurf am späten Vormittag. Der Wettbewerb, bei dem alle Medaillengewinner des Vorjahres am Start waren, war im Gegensatz zu manch anderen Meisterschaften mit 10 Athleten gut besetzt. Jens schaffte einen guten Einstieg und konnte sich stetig steigern, erzielte dann aber im 6. und letzten Versuch seine Bestweite mit 50,22 Meter. „Ich bin überglücklich mit der Silbermedaille und darüber, dass am Ende doch die 5 am Anfang steht. Ich hatte gehofft, doch eine neue Saisonbestleistung werfen zu können.“ Damit hat Jens bei jeder Teilnahme bei einer DM seit seinem Comaback in 2014 eine Medaille geholt, stand zwischen 2014 und 2020 jeweils auf dem obersten Treppchen.

.

Einige Stunden später startete Jens erstmalig bei einer DM der Senioren im Diskuswurf und lieferte sich ein spannendes Duell mit der Konkurrenz. Mit einer Weite von 35,32m gewann er abschließend noch die Bronzemedaille.

.

Diese Deutsche Meisterschaft war für Jens die letzte mit den Geräten der Aktiven. Im kommenden Jahr wechselt er beispielsweise in seiner Spezialdisziplin, dem Speerwurf, vom 800g schweren Speer auf das 700g-Gerät. Doch bevor es so weit ist, wir er noch bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Wurf-Fünfkampf starten.

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Silber für Jakob Kresalek bei den Badischen Block-Meisterschaften U16, Zell am Harmersbach, 23.07.2023

Multi-Talent Jakob (M14) nach den Einzelerfolgen bei den Badischen auch im Mehrkampf erfolgreich

.

Nach einer langen und harten Wettkampfsaison hieß es für Jakob noch einmal vor der Sommerpause die Wettkampftasche zu packen und zu den Badischen Meisterschaften im Block-Mehrkampf der U16 zu reisen. So ging es am Sonntagmorgen auf nach Zell am Harmersbach.

Bei sommerlichen aber schwierigen äußeren Bedingungen mit starken Windböen hieß es sich im Block Sprint / Sprung durch die 5 Disziplinen 100m, 80m Hürden, Weitsprung, Speerwerfen und Hochsprung zu kämpfen.

Jakob zeigte wieder in allen Disziplinen sein Talent und hielt lange den Anschluss auf den führenden Athleten vom TV Rheinfelden. Besonders erwähnenswert sind seine Leistungen im Bereich Sprung. Im Weitsprung gingen die beiden weitesten der 3 Versuche auf 5,23 Meter. Im Hochsprung übersprang er 1,54 Meter. Auch im Speerwerfen sammelte er mit 39,01 Metern, der größten Weite der Konkurrenz, wertvolle Punkte.

In der Endabrechnung sicherte er sich mit deutlichem Abstand auf Platz 3 den Vizemeistertitel. Damit setzte er seine Medaillenjagd nach den Badischen Meisterschaften in den Einzeldisziplinen erfolgreich fort. Unterstützt wurde er vom Trainerteam durch Jenny Nagel und seinem Vater Jens. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Auch ein Blick in die Ergebnislisten lohnt sich. Hier war der Bezirk Hegau-Bodensee mit insgesamt 7 Medaillen stark vertreten.

Alle Ergebnisse findet ihr auf ladv.de.

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Sieg bei der VR-Talentiade Regionalfinale Südwest in Denzlingen, 20.07.2023

Lucy Nagel (W10) siegt beim Finale! 2 weitere Podestplätze für den PTSV Konstanz

.

Am späten Donnerstag Nachmittag startete ein 9-köpfiges Team des PTSV nach Denzlingen zum Regionalfinale Südwest der diesjährigen VR-Talentiade. Hier waren die Besten der Altersklassen M/W10 und M/W11 aus ganz Südbaden am Start und absolvierten einen 4-Kampf, der sich aus den Disziplinen Sprint, Hürdenlauf, Ballwurf und Weitsprung bestand.

.

Für das gesamte Team stand der Spaß und das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Aber natürlich wurde auch gefightet, denn für die besten 3 jeder Altersklasse gab es Pokale. Aber auch alle anderen, die den Sprung aufs Podest verpasst haben, bekamen ein T-Shirt, eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

.

Teamgeist: als Zeichen lackierte Fingernägel!

Ganz nach oben auf das Podest schaffte es Lucy Nagel (W10). Sie gewann ihre Konkurrenz. Ben-Elia Held (M11) und Tim Zehnle (M10) belegten jeweils den 3. Platz. Mit Luana Wunderlin (4.), Lia Gerwig (4.), Heidi Ganter (6. / alle W10) und Peter Kresalek (4. / M10) erreichten wir weitere TOP5-Platzierungen. Oskar Strähle schaffte es auf Platz 8, Julius Griebel belegte den 14. Platz.

Das Trainerteam ist stolz auf das gesamte Team. Neben den Erfolgen war ein echter Teamgeist zu spüren. Es wurde zusammen gelacht und sich über die Erfolge gefreut, aber es wurde auch getröstet und die ein oder andere Träne getrocknet.

.

Lucy (2.v.l.) gewann das Finale

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!

Starke Teamleistungen beim BSMM-Vorkampf U12 – U16, Radolfzell, 08.07.2023

Das Team der MU12 lieferte Bestleistungen wie am Fließband ab und empfiehlt sich für das BSMM-Finale

.

Beim Vorkampf der Badischen Mannschaftsmeisterschaften (BSMM) der U12 bis U16 waren 3 Teams des PTSV Konstanz in den Altersklassen MU12, WU12 und WU14 am Start. Die BSMM sind ein Mannschaftswettbewerb im Mehrkampf, bei dem die Teams in verschiedenen Wettbewerben und Disziplinen an den Start gehen. Bei besten Wettkampfbedingungen und sommerlichen Temperaturen zeigten alle starke Leistungen. Viele persönliche Bestleistungen wurden aufgestellt. Besonders erwähnenswert ist der Erfolg im Ballwurf der MU12, wo unsere 4 Athleten die ersten Plätze unter sich ausmachten.

Besonders spannend waren auch die Staffeln. Hier galt es zum einen das Staffelholz ins Ziel zu bringen, zum anderen aber auch keine Zeit und damit wertvolle Punkte zu verlieren. Unsere Teams machten einen guten Job!

.

Das Team der WU12 (v.l.) Lia, Luana, Lucy, Anna, Heidi und Lucienne

.

Unser Team der MU12, welches aus Ben-Elia Held, Oskar Strähle, Julius Griebel, Tim Zehnle und Peter Kresalek bestand, belegte mit einer hohen Punktzahl und großem Abstand den 1. Platz. Nachdem schon weitere Vorkämpfe in anderen Bezirken gelaufen sind, zeichnet sich schon eine Finalteilnahme ab.

.

Das erfolgreiche Team der MU12 (v.l.): Ben-Elia, Julius, Oskar, Peter und Tim

Auch die WU12 gewann ihren Wettbewerb. Jedoch müssen wir hier hoffen, dass es für das Finale reicht. Die Mädels der U14 belegten einen starken 3. Platz. Auch hier gilt es die Daumen zu drücken.

.

Das erfolgreiche Team der WU14 (v.l.) Jolanda, Esther, Eliana, Alessia, Lotte und Felina

.

Wollt ihr immer auf dem neuesten Stand sein? Dann folgt uns einfach auf Instagram unter ptsv.konstanz.leichtathletik !

Scanne den QR-Code um uns zu folgen!