Archiv für den Autor: Jens Kresalek

Wehren wir Vereine uns gemeinsam gegen die geplanten Finanzkürzungen der Stadt Konstanz!

Finanzielle Kürzungen der Stadt betrifft uns alle! Heute berät der Gemeinderat und wir zeigen Präsenz!

.

Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Eltern,

wie einige von euch bestimmt schon mitbekommen haben, wird in Konstanz aktuell über Einsparmöglichkeiten im Bereich Sport diskutiert. Unter anderem geht es dabei um massive Kürzungen der Jugendförderung, der Einführung allgemeiner Trainingsgebühren und der Schließung des Hallenbads am Seerhein. Auch wir von der Leichtathletik wären von solchen Kürzungen massiv betroffen! Was dies teilweise für die Vereine bedeutet, hat die HSG Konstanz in einem Brandbrief formuliert, den ihr hier nachlesen könnt:
https://hsgkonstanz.de/verein/news/jugend-und-breitensport-vor-dem-aus/

.

Weitere Ausführungen:

.

Am heutigen Mittwoch, den 16.11. tagt um 15.30 Uhr der Bildungsausschuss und um 18.30 Uhr der Sportausschuss der Stadt in hedicke’s Terracotta in der Luisenstraße 9. Mehrere Vereine rufen ihre Mitglieder dazu auf, dort ab 15:30 Uhr zu erscheinen und mit ihrer Präsenz zu zeigen, dass sie nicht mit diesen Maßnahmen einverstanden sind.

.

Auch wir vom PTSV wollen diesen Protest unterstützen und bitten euch deshalb, dass ihr möglichst zahlreich am Terracotta erscheint, am besten in Vereinskleidung! Vom Trainerteam wird zu jeder Zeit jemand vor Ort sein, so dass ihr entweder schon um 15.30 Uhr oder dann um 18.30 Uhr kommen könnt.Vielen Dank schon jetzt für eure Unterstützung!

Euer Trainerteam

44. Crosslaufserie Hegau-Bodensee auf der Insel Reichenau gestartet

24-köpfiges Laufteam des PTSV Konstanz beim 1. Lauf der Crosslaufserie auf der Insel Reichenau am Start

Am heutigen Sonntag (13.11.2022) startete die Crosslaufserie in die Saison 2022 / 2023. Mit dabei waren 24 Athletinnen und Athleten, die sich der Herausforderung am Vormittag stellten. Die Jüngsten der Altersklasse U8 eröffneten mit ihrem Start über die 800m-Runde bei nahezu idealen Laufbedingungen den Wettkampftag, während der Hauptlauf ca. eine Stunde später startete und über 3 Runden a‘ 2200m bzw. über die Kurzstrecke mit einer Runde führte.

.

Das Team des PTSV am heutigen Sonntag.

.

Alle Ergebnisse des heutigen Laufs und weitere Informationen zu den folgenden Läufen und der gesamten Serie findet ihr auf unserer Seite zur „Crosslaufserie Hegau-Bodensee“.

 

Klick mich oder Scanne den QR-Code, um uns auf unsere Instagram-Seite zu folgen!

Geänderte Trainingszeiten ab 07.11.2022 // Wintertraining

Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Eltern,

.

ab dem 07.11.2022 gelten die neuen, an die Wintersaison mit Hallentraining angepassten Trainingszeiten. Bitte beachtet die Informationen der Trainer:innen der einzelnen Trainingsgruppen, die ihr in den vergangenen Tagen per Mail erhalten habt!

.

Alle Trainingszeiten werden wir in Kürze auf unserer Homepage unter der Rubrik „Trainingszeiten“ veröffentlichen.

Euer Trainerteam

Die 44. Hegau-Bodensee-Crosslaufserie steht in den Startlöchern!

Liebe Crosslauf-Freunde,

am kommenden Wochenende startet die 44. Crosslaufserie. Auftakt bildet am Sonntag, 13.11.2022 der Lauf auf der Insel Reichenau.

Alle Termine der anstehenden Crosslaufserie findet ihr auf unserer Homepage unter der Rubrik Crosslaufserie Hegau-BodenseeDort findet ihr auch den Link zur Homepage der Organisatoren, die Euch wie gewohnt mit News und Ergebnissen rund um das Event versorgen.

Viele Grüße und eine gute Vorbereitung!

Erfolgreiches Familien-Duo beim Karlsbader Werferpokal

Jakob und Jens Kresalek gewinnen jeweils die Pokalwertungen ihrer Altersklasse

.

Einen ganz besonderen Saisonabschluss erlebten zwei Athleten des PTSV Konstanz in Karlsbad. Hier bot sich zu Saisonende die Gelegenheit, in den Wurfdisziplinen Kugel, Diskus und Speer zu starten und die Bestleistungen anzugreifen. Gleichzeitig kamen alle Athleten in die Mehrkampfwertung, die in den 3 Disziplinen an den Start gingen. Für den Sieger winkte als Belohnung jeweils ein Pokal.

.

Während Jakob Kresalek (M13) in der U14 bereits am frühen Samstagmorgen startete, musste sich sein Vater Jens bis in den Nachmittag hinein gedulden und coachte Jakob. Bei warmen Spätsommerwetter begann Jakob beim Diskuswerfen mit einer neuen Bestleistung von 32,54m. Beim anschließenden Speerwerfen lief es nicht ganz so rund wie in den vorangegangenen Wettbewerben. Mit dennoch guten 40,57m beendete er den Wettkampf nach 6 Versuchen als Führender. Und auch das Kugelstoßen lief sehr gut. Das 3kg schwere Gerät landete bei 10,85m, was ebenfalls neue persönliche Bestleistung bedeutete.

In der badischen Bestenliste Spitze: Jakob Kresalek (M13) auf Platz 1

Jakob beim Diskuswurf

Damit gewann er alle Einzelwertungen und somit auch die Pokalwertung.

Pokalgewinner der U14 in Karlsbad

Seniorensportler Jens (M45) hatte in der ersten Wertungsdisziplin Speer einige Anlaufschwierigkeiten. Das 800g schwere Arbeitsgerät landete kurz vor der 50-Meter-Marke bei 49,59m ungewöhnlich früh, reichte dennoch zu Platz 1. Und auch im Kugelstoßen (7,26kg) wollte es anfangs nicht so rund laufen. Jedoch arbeitete er sich in den Wettkampf rein und steigerte sich noch auf exakt 11,00 Meter (Platz 2). Gut hingegen lief es beim Diskuswurf (2kg). Eine stabile Serie mit einer Bestweite von 36,02 Meter bedeuteten hier den Einzelsieg. In der Gesamtwertung reichte es auch hier zum Pokal. Damit gehen zwei der begehrten Pokale an den Bodensee nach Konstanz. Während der Pokal von Jakob in seinen Besitz übergeht, muss Jens ihn nächstes Jahr verteidigen.

Jens meinte zum Wettkampf: „Es war eine tolle Erfahrung, ein Wettkampf gemeinsam mit meinem Sohn Jakob. Ich bin stolz auf ihn, auf das gemeinsam Erreichte und die Entwicklung von Jakob in diesem Jahr. In ihm steckt großes Potenzial und ich drücke ihm die Daumen. Auch der gemeinsame Wettkampf mit älteren Senioren war echt wieder eine tolle Erfahrung. Der älteste Teilnehmer Sepp Krempl (SV Oberderdingen) war beinahe doppelt so alt wie ich.“

Jung und Alt gemeinsam am Start: Sepp (Jg. 1927) und Jens (Jg. 1974)

PTSV-Mannschaft gewinnt erstmalig die KiLa-Gesamtwertung und qualifiziert sich für den BLV-KiLa-Cup

Erfolgreicher Jahresabschluss der Kinderleichtathletik in Radolfzell – U10 gewinnt die Gesamtwertung 2022 und die U12 belegt Rang 2

.

Am Samstag 22.10.2022 trafen sich in der Unterseehalle in Radolfzell letztmalig in diesem Jahr die Mannschaften des Bezirks Hegau-Bodensee zum Abschlusswettkampf in der Kinderleichtathletik. Mit dabei waren 193 Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen U8 bis U12 in 23 Mannschaften aus 10 Vereinen. Neben dem Tagessieg ging es dieses Mal auch um den Gesamtsieg der Wettkampfserie 2022 (Rielasingen, Reichenau, Singen, Radolfzell).

.

Unsere U12 eröffnete den Wettkampf und zeigte, wie bei allen anderen Wettkämpfen auch, Spaß an den einzelnen Stationen und den nötigen Ehrgeiz, um den Tagessieg nach Hause zu holen. Leider hat es am Ende nicht ganz zum Sieg gereicht. Dafür blieb aber Platz 2 in der Tageswertung und auch Platz 2 in der Gesamtwertung.

Die Mannschaft der U12 mit den Trainern Jenny und Stephan.

Anschließend ging die U10 hochmotiviert an den Start, wobei hier der Gesamtsieg nach 3 erreichten Siegen im laufenden Jahr nicht mehr zu nehmen war. Aber auch der 4. Tagessieg war Ansporn genug für die jungen Leichtathleten. Hier ging es bei der Entscheidung eng zu und mit nur wenigen Punkten Abstand belegte die Mannschaft Platz 2. Die Gesamtwertung entschied das Team jedoch für sich und sicherte sich neben der Silbermedaille für die Tageswertung ein kleines Präsent des Bezirks. Was aber alle freuen wird ist, dass die U10 als Bezirkssieger nächstes Jahr wieder beim BLV-KiLa-Cup dabei sein wird!

Gesamtsieger 2022: das erfolgreiche Team der U10!

Den Abschluss des Wettkampftages bildeten die Jüngsten (U8). Auch hier wurde bei den unterschiedlichen Disziplinen aus Wurf, Sprung und Sprint um Bestleistungen gekämpft und sich dabei gegenseitig angefeuert. Ein 5. Platz und ebenfalls Platz 5 in der Gesamtwertung bildeten auch hier einen erfolgreichen Jahresabschluss.

.

Unterstützung bekamen die jüngsten Sportlerinnen und Sportler von einem hochmotiviertem Trainerteam, welches trotz (oder wegen?) den Einschränkungen während der Corona-Hochzeit am Ball blieben. Danke an dieser Stelle an das Trainerteam für den persönlichen und überdurchschnittlichen Einsatz!

Aber nichts geht ohne die Unterstützung der Eltern. Auch denen, die uns über die letzten beiden Jahre unterstützt und unserem Verein die Treue gehalten haben, gilt ein großer Dank !

Gemeinsam mit unseren Kindern konnten wir dieses Jahr die Früchte unserer Arbeit ernten. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH EUCH ALLEN ZU DIESER LEISTUNG!

.

Euer Trainerteam (Maya, Mara, Stephan, Angelika, Jenny und Jens)

Ausgezeichnete Sportler

Kurz berichtet:

Südbadischer Sportlerempfang für Mannschaften und Senioren

Bereits am 14. Oktober 2022 ehrte der Badische Sportbund in der Aula der Ekkehard-Realschule in Singen südbadische Mannschaften und Senioren, die in den Jahren 2019 bis 2022 mindestens einen Meistertitel bei Deutschen Meisterschaften erringen konnten. Bei der ansonsten jährlich stattfindenden Ehrung, die aber 2 Mal aufgrund geltender Coronaregelungen ausgesetzt werden musste, wurden nun erstmalig nach 2019 wieder 76 Sportlerinnen und Sportler von BSB-Präsident Gundolf Fleischer, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler geehrt.

Vom PTSV Konstanz wurde Jens Kresalek für seine Deutschen Meistertitel und internationalen Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften ausgezeichnet.

.

Jens Kresalek (5.v.l.) bei der Ehrung in Singen

Erfolgreiches Talentsportfest am Olympiastützpunkt Mannheim – 3 Pokale für den Bezirk Hegau Bodensee

Henrik Hermes und Jakob Kresalek (beide M13) präsentieren sich in hervorragender Form bei Talentsichtung – Jakob belegt Platz 3

.

Am Samstag, 15.10.2022 hatte das lange Warten auf einen spannenden Tag endlich ein Ende. Am frühen Samstagmorgen ging es für Henrik, Jakob und Trainer Jens Kresalek los in Richtung Olympiastützpunkt Mannheim zum Talentsichtungswettkampf des Badischen Leichtathletikverbands (BLV). Beide wurden zu diesem Wettkampf aufgrund ihrer Leistungen in der zu Ende gehenden Saison von den Landestrainern eingeladen.

Henrik, Jens und Jakob (vl) in der Leichtathletikhalle der MTG Mannheim

Michael Schlicksupp, frischgewählter BLV-Präsident, begrüßte insgesamt 83 Talente aus ganz Baden zum Sportfest der Talente des Jahrgangs 2009 und wünschte ihnen viel Erfolg. Auch wenn an diesem Tag nicht nur die Platzierung im Vordergrund stand, wie die Landestrainer betonten, waren insgesamt 13 Athletinnen und Athleten aus dem Bezirk angereist, um sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Nach einer gemeinsamen Erwärmung waren 6 Disziplinen zu absolvieren, die das Team Hegau-Bodensee gemeinsam durchlief: Überkopfwurf mit dem Medizinball, Medizinballstoßen, 30m Sprint aus dem fliegenden Start, 40m Hürdenlauf, Weitsprung mit Absprung rechts und links und einem abschließenden 800m-Lauf.

Das überaus erfolgreiche Kaderteam des Bezirks Hegau-Bodensee

Während Jakob seine Athletik im Sprint, Sprung und Wurf ausspielte und im Hürdenlauf mit 6,01sec die Tagesbestzeit erreichte, glänzte Henrik wie gewohnt im 800m-Lauf und kam mit großem Vorsprung innerhalb seiner Gruppe nach 2:37 min ins Ziel.

Alle Kräfte am Ende mobilisiert: Henrik beim 800m-Lauf

 

Jakob beim Medizinballstoßen: Kraft und Schnelligkeit ist hier gefragt

Nach der Mittagspause, in der wir von der MTG Mannheim kostenlos verpflegt wurden (Ein riesengroßes DANKESCHÖN an dieser Stelle an die Organisatoren!) stand noch eine kleine Trainingseinheit auf dem Plan. Hier durchliefen alle Teilnehmer 6 Stationen mit verschiedenen Koordinationsaufgaben, Turnen und Werfen.

Nach dem Training folgte die abschließende Verkündung der Ergebnisse und die Siegerehrung. Diese war geprägt von Spannung, Freude und auch teilweise Enttäuschung, qualifizierten sich doch die 10 Erstplatzierten direkt für die Landeszentrallehrgänge an der Landessportschule Albstadt. Was aber alle Athletinnen und Athleten an diesem wichtigen Tag erreichten: sie sind im Regionalkader und trainieren ab sofort jeden Samstag am Regionalstützpunkt in Engen unter der Leitung von Winnie Herzig, dem Regionalstützpunktleiter unseres Bezirks.

Die Spannung steigt … warten auf die Verkündung der Ergebnisse.

Für Henrik reichte es in der Gesamtwertung für einen tollen Platz 37 von insgesamt 48 männlichen Teilnehmern. Angesichts der Eingangsleistungen eine Verbesserung und auch die Einzelleistungen zeugen von einer guten Spätform. So erreichte Henrik fast seine Bestleistung im Weitsprung, allerdings aus einem auf 12m stark verkürzten Anlauf.

Jakob konnte sich ganz vorn platzieren. Nachdem einige Fehler bei der Auswertung korrigiert wurden, landete er auf Platz 3 und damit weiter vorn als erwartet. Allerdings war die Entscheidung zwischen Platz 1 bis 5 sehr eng und zeugte von einem hohen Niveau der Teilnehmer. Umso größer die Freude, dass nun ein Pokal an den Bodensee zum PTSV Konstanz geht. Neben diesem fanden 2 weitere Pokale einen neuen Besitzer: Maik-Leon Hoppe (TV Engen) und Elina Haghighat-Panah (LG Radolfzell) belegten jeweils Platz 2. Diese 3 und zwei weitere Athletinnen des Bezirks dürfen sich in Kürze über die Einladung nach Albstadt freuen. Für alle gab es bei der Siegerehrung neben der Urkunde und der Auswertung der Leistungen ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Regionalkader“, welches alles stolz entgegennahmen.

Die frischgebackenen Regionalkaderathleten des Bezirks.

Selten zuvor war der Bezirk so stark vertreten, wie Regionalstützpunktleiter Winnie Herzig betont. Wir alle sind sehr stolz auf das Erreichte und freuen uns mit unseren Athletinnen und Athleten, die nun hoch motoviert ins Wintertraining gehen.

.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch euch beiden zu dieser Leistung!

U14 / U16 Vergleichskampf der Bezirke Südbadens, Salem, 01.10.2022

Am vergangenen Samstag fand im Salemer Schlossseestadion nach 2-jähriger coronabedingter Unterbrechung der diesjährige Vergleichskampf U14 / U16 der Bezirke Südbadens statt. Der PTSV Konstanz war hierbei mit 3 Athleten vertreten. In der weiblichen U16 war Jule Deifel (Hochsprung, Weitsprung) am Start. Die Mannschaft der männlichen U14 wurde durch Henrik Hermes (4x75m Staffel, 800m) und Jakob Kresalek (60m Hürden, Ballwurf und Hochsprung) verstärkt.

Das Team des Bezirks Hegau-Bodensee

Leider bot das Wetter an diesem Samstag den Athleten keine guten Bedingungen für Top-Leistungen in der späten Leichtathletiksaison. Regen, Windböen und Temperaturen im einstelligen Bereich machten es den Athletinnen und Athleten den ganzen Tag über schwer. Trotzdem ließen sich einige davon nicht beeindrucken und zeigten gute bis sehr gute Leistungen. So warf Jakob den 200g-Ball auf nassem Rasen und starken Windböen im Dauerregen auf sehr gute 58m (PB 60,50m) und steuerte mit Platz 1 die volle Punktzahl für das Team bei. Henrik trotzte den Windböen im Regen beim 800m-Lauf und lief nach 2:40,16min über die Ziellinie und belegte Platz 5. Alle Ergebnisse findet ihr unter diesem Link.

.

Hier die weiteren Ergebnisse unserer Athletin und Athleten:

Henrik in der 4x75m-Staffel mit 40,79sec Platz 1  in der Besetzung Meser-Pauner (Iznang)  Hermes (PTSV), Saur, Hoppe (beide Engen)

Jakob über 60m Hürden mit 10,63sec und 1,45m im Hochsprung (jeweils Platz 3)

Jule im Hochsprung über 1,35m (Platz 7) und im Weitsprung mit 4,21m (Platz 12)

Dass im Bezirk Hegau-Bodensee sehr gute Nachwuchsarbeit in den Vereinen geleistet wird und hier viele junge Talente schlummern, zeigten die abschließenden Ergebnisse. Die Mannschaften der MU14 (Henrik, Jakob), WU14 und MU16 belegten jeweils die ersten Plätze der Mannschaftswertungen. Die Mannschaft der WU16 belegte Platz 2. In der Gesamtwertung aller Mannschaften zeigte sich unser Bezirk „als schlechter Gastgeber“, wie es der Stadionsprecher Damian Kalabis (ehemaliger Europameister über die 3000m-Hindernis) formulierte, und gewann mit nur einem Punkt Vorsprung. Damit ist die Saison 2022 fast beendet. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg an das bärenstarke Nachwuchsteam!
Nun geht es für die meisten wieder ins Training bei ihren Heimvereinen und in die Fördergruppen des Bezirks, um sich auf die neue Saison 2023 vorzubereiten.

Das siegreiche Team der MU14

Das Team der WU16 belegte einen starken 2. Platz.

Gesamtsieger wurde das Team Hegau-Bodensee

Ein Höhepunkt steht allerdings für all diejenigen im Bezirk an, die die Norm des F-Kaders in der laufenden Saison erreicht haben. Diese wurden durch den Landesverband BLV nach Mannheim zum Talentsportfest eingeladen, welches am 15. Oktober stattfindet..

Training Seniorengruppe

Die Seniorengruppe (ÜL H. Ziegler) nimmt ab Dienstag, den 04. Oktober nach Abschluss der Freiluftsaison wieder in der Theodor-Heuss-TH das Fitnesstraining mit Ballspielen wieder auf. Trainingsbeginn ist um 18:30 Uhr.

Interessenten (auch Nichtmitglieder) sind zu einem kostenlosen Probetraining willkommen. 

Silber beim BSMM-Finale im Bodenseestadion für die WU12

Unsere Mannschaft der weiblichen U12 holt beim BSMM-Finale im heimischen Konstanzer Bodenseestadion Silber.

.

Es war das Finale der Badischen Mannschaftsmeisterschaften der Altersklassen U12 bis U14, welches am Wochenende 24.-25. September 2022 im Konstanzer Bodenseestadion stattfand. Es war eine der zahlenmäßig größten Veranstaltungen des BLV in diesem Jahr. Entsprechend groß waren die organisatorischen Herausforderungen, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Baden gespürt haben.

.

Sportlich gesehen war die Veranstaltung für den PTSV Konstanz ein voller Erfolg. Erstmalig seit vielen Jahren wieder vertreten, mussten sich unsere Mannschaften im Vorkampf für dieses Finale qualifizieren. Während die Mannschaft der weiblichen U12 als Drittplatzierte sicher in das Finale einzog, war bei der männlichen U12 etwas Glück dabei. Denn als 9. Mannschaft der Vorkämpfe profitierten sie aufgrund einer Absage als Nachrücker und gingen als Achtplatzierte im heimischen Stadion an den Start.

.

Ein Highlight am zweiten Tag, an dem unsere beiden Mannschaften an den Start gingen, war der 2. Platz der weiblichen U12 in der Gruppe 2 in der Besetzung Lotte Nagel, Alessia Gentner, Esther Niemann, Felina Gerwig und Lucienne Payer. Hervorzuheben ist hierbei die Einzelleistungen von Lotte, die im Ballwurf mit 31,50m die Tagesbestleistung in dieser Altersklasse erreichte. Sage und schreibe 2 Punkte fehlten bei einer Gesamtpunktzahl von 3.110 Punkten auf den Sieg! Aber am Ende des Tages überwog bei allen Starterinnen die Freude über den erreichten Vizemeistertitel.

.

Gemeinsam erfolgreiche Platz 2 und 5 beim BSMM-Finale in Konstanz

 

Und auch die Mannschaft der männlichen U12 in der Besetzung Ben-Elia Held, Pascal Groher, Julius Griebl, Benjamin Link und Oskar Buhl kämpften in der Gruppe 2 in allen Disziplinen um wertvolle Punkte. Hier erreichten sie gemeinsam 2.593 Punkte und belegten einen tollen 5. Platz.

.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Erfolgreiche KiLa-Mannschaften des PTSV Konstanz in Singen am Start

Bereits am 24. September 2022 trafen sich die Kinder und Jugendlichen der Altersklassen U8 bis U12 im Münchriedstadion in Singen zu einer weiteren KiLa-Veranstaltung des Bezirks Hegau-Bodensee. Bei nass-kalten Bedingungen wetteiferten die Jüngsten um den Sieg in den Mannschaftswettbewerben, bei denen es im Sprint, im Schlagwurf, beim Hochweit- bzw. Additionsweitsprung und der abschließenden Biathlonstaffel / Stadioncross um wertvolle Mannschaftspunkte ging.

.

Den Wettkampf eröffnete die Altersklasse der U8-Jährigen. Hier belegte die Mannschaft des PTSV einen tollen 5.Platz.

Anschließend griff die Mannschaft der U10 in das Geschehen ein. Hier zeigten die jungen Talente, was sie bereits alles im Training gelernt haben und knüpften an die Leistungen der bisherigen Veranstaltungen mit Platz 1 an. Damit sollte das Team die Führung in der Gesamtwertung alles KiLas inne haben.

Die erfolgreiche Mannschaft der U10 des PTSV.

Motiviert durch die Leistungen der U10, gingen als letzte Mannschaften die U12 an den Start. Auch hier zeigte sich ein ähnliches Bild wie bei den vorigen Veranstaltungen, denn die Mannschaft wollte auch hier in Singen nichts anbrennen lassen. Doch wurde es am Ende eine hauchdünne Entscheidung! Zusammen mit der LG Radolfzell gab es dieses Mal zwei Sieger.

.

Sieger in Singen: die U12 des PTSV

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Finale in Radolfzell!

Silber bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Erding / 17.09.202

Bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren, die am vergangenen Wochenende in Erding stattfanden, gewann Jens Kresalek (M45) im Speerwurf mit 51,57m die Silbermedaille. Mit dem Wettkampf wurden die diesjährigen Meisterschaften im Sepp-Brenninger-Stadion zu früher Stunde am Samstag um 9 Uhr eröffnet. Bei nicht optimalen Bedingungen bei Temperaturen von unter 10 Grad und aufkommenden böigem Wind entwickelte sich ein spannender Wettbewerb, bei dem Jens in Versuch 2 die Führung übernahm. Jedoch wurde seine Bestweite aus Runde 4 getoppt. „Mit der Serie bin ich ganz zufrieden. Leider fehlte der eine Ausrutscher nach oben. Heute hat der bessere von uns 3 Favoriten gewonnen. Das spornt an für kommendes Jahr.“ Dieses Jahr waren wieder die 3 Erstplatzierten aus 2021 auf dem Podest, jedoch in anderer Reihenfolge.

Erfolgreiches Meisterschaftswochenende für den PTSV! 5 Goldmedaillen für Jung und Alt

Ein sehr erfolgreiches Wochenende 23./24.07.2022 geht für den PTSV Konstanz bei den Süddeutschen und Baden-Württembergischen Meisterschaften, den BSMM-Vorkämpfen und der VR-Talentiade zu Ende

.

Baden-Württembergische Meisterschaften der Masters (Senioren) in Weinstadt

Den Anfang machte das PTSV-Duo Miriam Glassner (W30) und Jens Kresalek (M45), die sich am Samstag auf nach Weinstadt (Remstal) machten. Miriam startete über die 100m Hürden konkurrenzlos und nahm den Lauf als Vorbereitung auf die Süddeutschen Meisterschaften, zu denen sie im Anschluss weiterreiste. Sie wurde mit 14,56 sec Meisterin  und war mit ihrer Zeit zufrieden.

Jens startete am Morgen im Diskuswurf und konnte dort mit der Tagesbestweite der M30-M45 die Konkurrenz für sich entscheiden. Er erzielte eine Weite von 36,24 Meter und sicherte sich mit deutlichem Vorsprung die Goldmedaille. Kurze Zeit später war er im Kugelstoßen am Start. Hier ging die Entscheidung nach einem harten Kampf mit nur 3cm zu seinen Gunsten aus. Das 7,26kg schwere Gerät landete bei 11,23 Meter, was das zweite Gold an diesem Tag bedeutete.

Am zweiten Tag der Meisterschaften startete er am späten Sonntag Nachmittag noch im Speerwerfen. Nach einer sehr konstanten Wurfserie standen am Ende 52,28 Meter. Auch hier erzielte er die größte Weite des gesamten Starterfeldes M30-45 und sicherte sich seine 3. Goldmedaille. Damit war er erfolgreichster Starter des Bezirks.

.

   

 

 

 

Süddeutsche Meisterschaften in Ludwigshafen

Nur einen Tag nach ihrem Start in Weinstadt ging Miriam in Ludwigshafen an den Start. Im Vorlauf stellte sie über die 100m Hürden mit 14,35sec (-0,8m/s) eine neue persönliche Bestleistung auf. Im Finale konnte sie diese Zeit trotz stärkerem Gegenwind (-2,2m/s) mit 14,29sec nochmals verbessern. Sie belegte Rang 6, mit dem sie sehr zufrieden war.

.

Erfolgreiche Jung-Seniorin des PTSV: Miriam Glassner

.

BSMM-Vorkampf des Bezirks Oberrhein in Waldshut-Tiengen

Ebenfalls am Samstag waren zwei Mannschaften der U12 zum Vorkampf der Badischen Schüler-Mannschafts-Meisterschaften (BSMM) nach Waldshut-TIengen gereist. Das Team der MU12 setzte sich aus  Oskar Buhl, Julius Griebel, Benjamin Link und Pascal Groher zusammen. Das Team der WU12 ging in der Besetzung Lucienne Payer, Esther Niemann, Lotte Nagel, Eliana Toma und Alessia Gentner an den Start. Beide Teams belegten einen hervorragenden 2. Platz und hoffen nun auf das Erreichen des Finales.

.

v.l.: Lucienne, Trainerin Jenny, Floppy, Lotte, Alessia und Eliana, Esther vorn im Bild

 

 

 

 

v.l.: Pascal, Trainerin Angelika, Julius mit FLoppy, Oskar, Jenny und Benjamin

.

VR-Talentiade – Regionalfinale Südwest in Denzlingen

Nach ihrem Start in Waldshut-Tiengen ging es für Lotte Nagel und Alessia Gentner weiter zum Regionalfinale Südwest der VR-Talentiade, zu dem beide Athletinnen eingeladen wurden. Der Wettkampf wurde dieses Jahr nicht als Mannschafts-, sondern als Einzel-Mehrkampf über 4 Disziplinen ausgetragen. Hier stellte Lotte im 50m-Sprint mit 7,38sec eine neue persönliche Bestleistung auf. Herausragend sind von ihr auch die 4,20 Meter im Weitsprung. Auch Alessia hatte einen guten Tag erwischt, an dem sie ihre Bestleistungen im 50m-Sprint (7,64sec), im Weitsprung (3,83m) und im Schlagballwurf (31m) verbesserte. Völlig überraschend konnte Lotte den Wettbewerb der 24 Teilnehmerinnen für sich entscheiden und belegte Platz 1. Als Belohnung wartet nun ein 1-wöchiger Lehrgang auf sie. Alessia konnte sich mit Platz 5 ebenfalls ganz vorn einreihen.

.

Überglücklich über Platz 1 und 5: Lotte (li) und Alessia

.

Herzlichen Glückwunsch an euch alle zu diesen tollen Leistungen!

Euer Trainerteam

 

Übungsleiter/in für Seniorensportgruppe gesucht!

Wir suchen für unser Seniorensportgruppe und die Abteilung Gymnastik dringend eine(n) neuen Übungsleiter/in. Die Trainingsgruppen trainieren am Dienstagabend, sowie jeweils am Donnerstag vormittags und abends.

.

Auskunft hierzu erteilt Horst Ziegler (Tel. 0160 8559344, Horst.Ziegler“ät“ptsv-kontanz.de ) und die Geschäftsstelle des PTSV Konstanz (Tel. 07531 68068, geschäftsstelle“ät“ptsv-konstanz.de ).

.

Werde auch Du Teil unseres Teams und melde Dich bei uns!

UnserenSeniorensportgruppe sucht Dich!

Silber bei den Badischen Meisterschaften im Block-Mehrkampf U14 für Jakob Kresalek, Eppelheim, 16.-17.07.2022

Erfolgreiches Team kehrt mit 5 Bestleistungen und einer Silbermedaille aus Eppelheim zurück

.

Unsere beiden Athleten der M13 (v.l. Henrik Hermes, Jakob Kresalek)

Am vergangenen Wochenende fanden die Badischen Meisterschaften der U14 und U16 im Block-Mehrkampf in Eppelheim in der Nähe von Heidelberg statt.

Vom PTSV waren Jule Deifel (W14) im Block Sprint / Sprung, Henrik Hermes (M13) im Block Lauf und Jakob Kresalek (M13) im Block Sprint / Sprung dabei. Nach 2 aufregenden Wettkampftagen kehrten die 3 jungen Athleten mit 5 persönlichen Bestleistungen zurück an den Bodensee. Ein besonderer Höhenpunkt war der sehr spannende Mehrkampf von Jakob, bei dem die Abstände der 3 Erstplatzierten immer nur wenige Punkte betrugen, und es am Ende für die Silbermedaille reichte. Jule belegte Platz 8 in der Gesamtwertung. Henrik belegte Rang 10 und damit eine Top-10-Platzierung bei seiner ersten Badischen Meisterschaft.

Unterstützung bekamen sie von ihrer Trainerin Jenny Nagel und ihrem Trainer Jens Kresalek.

.

.

Mehr Informationen zum Wettkampf-Wochenende findet ihr in unserem ausführlichen Bericht. Hier geht`s zur Ergebnisübersicht.

.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!

.

Folgt uns auf instagram!

Scanne oder Klicke den QR-Code um uns zu folgen!

Badische Meisterschaften Vierkampf U14, Konstanz, 10.07.2022

Jakob Kresalek wird Badischer Meister – Titelverteidigung im Bodenseestadion geglückt!

.

Am vergangenen Sonntag konnte Jakob (M13) seinen Meistertitel bei den Badischen Meisterschaften der U14 im Vierkampf im heimischen Bodenseestadion in Konstanz verteidigen.

Ein guter Einstieg in den Mehrkampf gelang ihm im Hochsprung, wo er mit übersprungenen 1,52 Meter eine neue persönliche Bestleistung aufstellte. Im anschließenden Sprint über die 75m-Distanz erreichte er eine solide Zeit, so dass er mit 15 Punkten Vorsprung in die 3. Disziplin, den Weitsprung, gehen konnte. Auch hier gelang ihm mit 4,85 Meter ein guter Sprung nahe an der Bestleistung, jedoch musste er Alexander Knüppel (TV Rheinfelden) passieren lassen. Er erzielte mit 5,51 Meter die Top-Weite.

Mit 51 Punkten Rückstand ging es zur abschließenden Disziplin, dem Ballwurf. Dort konnte Jakob sein Wurftalent zeigen. Ihm gelang mit exakt 60 Meter wieder ein starker Wurf, die beste Weite des Tages. Hier holte er sich genau die verlorenen 66 Punkte aus dem Weitsprung gegenüber dem zu diesem Zeitpunkt Erstplatzierten zurück. Am Ende sollte das zum Sieg reichen. In der Endabrechnung lag er wieder 15 Punkte vor Alexander.

Ein denkbar knapper Sieg, über den sich Jakob ganz besonders freute. „Im heimischen Bodenseestadion eine Meisterschaft zu gewinnen, ist schon etwas Besonderes!“ Mit der Leistung von 1.942 Punkten setzte er sich auch an die Spitze der Badischen Bestenliste im Vierkampf der M13.

Jetzt schauen wir gemeinsam zuversichtlich auf das kommende Wochenende, wo in Eppelheim die nächsten Badischen Meisterschaften im Block-Mehrkampf stattfinden. Hier startet Jakob im Block Sprint / Sprung, wo er mit der besten Meldeleistung als Favorit an den Start geht. Ebenfalls dabei sind Jule Deifel (W14 / Block Sprint / Sprung) und Henrik Hermes (M13 / Block). Wir drücken Euch die Daumen für kommendes Wochenende!

PTSV-Mehrkämpfer der U14 überzeugen in Villingen

Henrik Hermes und Jakob Kresalek belegen jeweils Platz 1 im Block-Mehrkampf!

.

Die erfolgreichen Mehrkämpfer Jakob (links) und Henrik

Die beiden 13-jährigen Talente starteten am vergangenen Samstag (25.06.2022) bei den Kreisoffenen Block-Mehrkämpfen in Villingen, um ihre Form vor den bevorstehenden BLV-Meisterschaften zu testen bzw. sich noch dafür zu qualifizieren. Und das gelang in beindruckender Weise. Beide stellten jeweils 4 neue persönliche Bestleistungen auf und fahren nun gemeinsam im Juli nach Eppelheim.

.

Jakob zeigte sich in toller Form und erreichte hervorragende 2.618 Punkte im Block Sprint / Sprung. Damit übernahm er die Spitze in der Badischen Bestenliste in dieser Wertung. Über die 75m sprintete er erstmals unter die 10sec-Marke (PB 9,87sec) und auch über die 60m Hürden konnte er seine Bestleistung um 3/10-Sekunden auf 10,17sec verbessern.

Weitere Bestleistungen folgten im Weitsprung mit 5,03m, wo er erstmals die 5m-Marke übersprang, und mit herausragenden 46,62m im Speerwurf, den er mit großem Abstand gewann. Auch in dieser Disziplin führt er die Badische Bestenliste mit deutlichem Vorsprung an. Damit ist er auch Medaillenanwärter bei den Badischen Meisterschaften am 17.07.2022 in Eppelheim.

.

Auch bei Henrik lief an diesem Tag vieles zusammen. Für ihn war es der erste Block-Mehrkampf, und auf Anhieb qualifizierte auch er sich für die Badischen. Er startete im Block Lauf. Über die 75m erreichte er 11,06sec, die 60m Hürden überlief er in 11,35sec und im Ballwurf gelang ihm ein Wurf auf 34,50 Meter. Über die abschließenden 800m ließ er die Konkurrenz im 200m langen Schlussspurt hinter sich und erreichte die Ziellinie in sehr guten 2:43,09min. Nur im Weitsprung blieb er mit 4,38m knapp unter seiner Bestleistung. In der Endabrechnung standen dann 1.951 Punkte.

.

Jakob sorgte im Speerwurf mit 46,62m für Aufsehen

Henrik beeindruckte die Konkurrenz mit einem tollem Schlussspurt über 800m

Herzlichen Glückwunsch euch beiden und viel Erfolg bei den nächsten Wettkämpfen und den Badischen!

Werde auch DU Teil unseres Teams beim STADTRADELN !

Am 22. Juni startet das diesjährige STATDRADELN, dem Radwettbewerb zum Klimaschutz, bei dem wir als Team des PTSV antreten und gemeinsam fleißig Kilometer sammeln können. Einfach die App STADTRADELN herunterladen, sich in Konstanz in unserem Team „PTSV Konstanz Abt. Leichtathletik“ (Stadt Konstanz) registrieren und vor jeder Fahrt die App starten. Und schon geht’s los … Die Aktion läuft 21 Tage bis zum 12. Juli.

Spaß am Radeln? Mal das Auto stehen lassen und in die Pedale treten? Mach mit und tritt unserem Team bei! Bei Fragen zur Registrierung kannst Du Dich gern an Jens.Kresalek“ät“PTSV-Konstanz.de wenden.