Ehrung Medaillengewinner bei Welt- und Europameisterschaften durch Kultusministerium, Stuttgart, 22.11.2018

Am vergangenen Donnerstag wurden im Neuen Schloss in Stuttgart die baden-württembergischen Medaillengewinnerinnen und -gewinner bei Welt- und Europameisterschaften der Jahre 2017 / 2018 geehrt. Von unserem Verein war Jens Kresalek (Bild, 2.v.r.) eingeladen, der in Madrid im vergangenen März Vize-Europameister im Speerwerfen wurde. Volker Schebesta, Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport (Bild, links), betonte in seiner Rede, dass Sport keine Altersgrenze kennt. „Seine Leistung mit Gleichgesinnten zu messen, ist eine Leidenschaft, die die ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler nie verloren haben“, sagte Schebesta. „Und da Dank die schärfste vorm der Bitte ist“, so der Staatssekretär weiter, „möchte ich Sie auffordern, sich weiter in den Vereinen zu engagieren und Vorbild zu sein.“

Derzeit laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison. Bereits im kommenden März finden im polnischen Torun die Weltmeisterschaften statt, an denen Jens wieder teilnehmen will. „Auszeichnung wie diese und der Moment des Erfolgs sind eine riesige Motivation, hart zu trainieren und auch im kommenden Jahr wieder an den Start zu gehen“, so Jens. Ab kommenden Jahr wird er dann in die nächst höhere Altersklasse M45 aufsteigen.

13total visits,1visits today