8. Hallen-Weltmeisterschaften der Senioren, Torun, 24.-30.03.2019

Jens Kresalek holt die Bronzemedaille im Speerwerfen

Am Samstag wurden die 8. Hallen-Weltmeisterschaften der Senioren im polnischen Torun eröffnet, an der mehr als 4.300 Athletinnen und Athleten aus 88 Ländern teilnehmen. Gleich am ersten Wettkampftag startete Jens Kresalek (M40) im Speerwerfen und gewann die Bronzemedaille mit einer Weite von 57,17m (PB: 57,48m). „Mit der Weite von über 57m bin ich sehr zufrieden. Um in die Medaillenränge zu kommen musste ich in den Bereich meiner Bestleistung werfen.“ Den Wettkampf eröffnete Jens mit 54,81m. Die Serie war insgesamt sehr stabil zwischen 54 und 56m. Im 5. Versuch gelang der weiteste Wurf, der die Medaille sicherte. „Nach der durchwachsenen Vorbereitung habe ich nicht mit einer Medaille gerechnet, aber fest dran geglaubt. Damit ist mir ein schöner Abschied aus der Altersklasse M40 gelungen.“ Jens startet ab dieser Saison in der M45. Platz 2 belegte der Tscheche Libor Bartipan (57,71m). Gold sicherte sich der Italiener Hubert Goeller mit 59,93m.

1770total visits,1visits today